Letzte Aktualisierung der Datenbank: 01.03.2024; 30.820 Datensätze

Suche über alle Felder   
Ereignis
behandelter Ort
behandelte Örtlichkeit
behandelte Institution
behandelte Person
Themenfeld
Deskriptor
Ereignisdatum
  bis  
Nur Highlights suchen
Genaue Datumssuche
Ergebnisse anzeigen:  

Erweiterte Suche anzeigen

Suchanfrage löschen



Angezeigte Chronik Einträge (50) von insgesamt (515):

   Hilfestellung zum Umgang mit der CSV-Funktion


Aufwärts / Abwärts
Datum Ereignis Eintrag

29.04.1842

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird in Gegenwart des Schulvorstandes und mehrerer Lehrer in der gewöhnlichen Ordnung abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1842

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


29.09.1843

Herbstprüfung in der Werschauer Schule. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


17.04.1844

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird Vor- und nachmittags in Gegenwart des Schulvorstandes, mehreren benachbarten Lehrer und Dekan Enders von Lindenholzhausen in der gewöhnlichen Form abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1844

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


01.10.1844

Beginn des Wintersemesters an der Werschauer Schule; zur Aufmunterung zum Besuch der Abendschule schafft der Schulinspektor wieder einige Bücher an und lässt sie unter die Abendschüler verteilen. Der Lehrer erhält wie gewöhnlich für die Durchführung der Sonntag- und Abendschule eine Gratifikation von 25 fl. aus der Gemeindekasse und (da seine Besoldung noch unter 300 fl. steht) auch aus der Staatskasse gewöhnlich 25 - 30 fl. Außerdem wird ein Acker von 18 Ruten 6 Schuh, angekauft, der dem Lehrer frei zur Benutzung übergeben wird. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Sonntags- und Abendschule

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


11.04.1845

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird in Gegenwart des Schulvorstandes, von Dekan Enders und mehrerer benachbarten Lehrer am Vor- und Nachmittags abgehalten. Es werden 13 Schüler aus der Schule entlassen und 19 neu aufgenommen. Die Schule wird also von 108 Schülern besucht, wovon 106 zur katholischen und 2 zur evangelischen Kirche gehören. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Sep. 1845

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


21.04.1846

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule findet statt; es werden 14 Schüler aus der Schule entlassen und 10 neu aufgenommen. Davon zieht ein Schüler mit seinen Eltern nach Dehrn. Die Schule bleibt noch 103 Schüler stark, wovon 101 zur katholischen und 2 zur evangelischen Kirche gehören. Mit dem Anfang dieses Jahres werden die Schulinspektionen nach den Konfessionen getrennt. Schulinspektor Wasmuth behält die evangelischen Ortschaften des Amtes Limburg und Pfarrer Wehrfritz wird Schulinspektor über die katholischen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Anfang Okt. 1846

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird abgehalten. Der Lehrer erhält für den Unterricht der Abendschule 30 fl. und (wegen geringer Besoldung) zusätzlich 30 fl. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


12.04.1847

Bei der Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule sind außer dem Schulinspektor, dem Schulvorstand und den benachbarten Lehrern Kaplan Martin von Dietkirchen und Kaplan Hellerbach von Hadamar anwesend. Es werden 14 Schüler aus der Schule entlassen und 10 neu aufgenommen; die Schule wird von 99 Schülern besucht, davon zählen 97 zur katholischen und 2 zur evangelischen Kirche. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1847

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird abgehalten. Unter die Abendschüler werden 4 Bücher verteilt ("Die Schönheiten der katholischen Kirche" Erbauungsbuch von L. P. Goffine Thomas von Kempis, und 3 Jahrgänge Kalender für Zeit und Ewigkeit). Der Lehrer erhält wegen Abhaltung der Abendschule 30 fl. eine Teuerungszulage aus der Staatskasse von 20 fl. und wegen geringer Besoldung aus derselben Kasse 30 fl. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


05.05.1848 - 06.05.1848

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule findet nachmittags von 1 bis 6 statt; anwesend sind auch der Schulvorstand und die benachbarten Lehrer. Es werden 12 Schüler aus der Schule entlassen, einer ist mit seinen Eltern nach Oberselters verzogen. Neu aufgenommen werden 10 Schüler, so dass die Schülerzahl 96 beträgt. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Für die Abhaltung der Abendschule erhält der Lehrer 30 fl. und außerdem 40 fl. aus der Staatskasse als Zuschuss zu seiner Besoldung. Die Verwirrungen und das Streben eines großen Teils des Volkes nach Freiheit und Gleichheit haben nachteilige Folgen für Schule, Lehrer und Volk. Die zweckmäßige Einrichtung des Staates zur Fortbildung der männlichen Jugend durch Errichtungen von Sonntags- und Abendschulen und der weiblichen durch Errichtung von Industrieschulen hört allgemein auf. An den meisten Ortschaften werden die Lehrer genötigt, gleich den übrigen Ortsbürgern Gemeinde- und Frohndienste zu tun. Viele streben nach dem Recht sich ihre Lehrer selbst wählen zu können, die Missliebigen von dann zu entfernen, nicht mehr Lehrer zu halten als ihnen beliebt.


18.04.1849

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird am Vormittag mit den großen und am Nachmittag mit den kleinen Schülern abgehalten. Anwesend sind Schulinspektor Kremer, die Mitglieder des Schulvorstandes und mehrere benachbarte Lehrer. Es werden 7 Schüler aus der Schule entlassen, einer ist im Laufe des Jahres gestorben und ein anderer nach Dehrn zu seinen Verwandten umgezogen. Neu aufgenommen werden 11 Schüler. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1849

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird vom Schulvorstand abgehalten. Der Lehrer erhält für dieses Jahr 15 fl. aus Herzogliche Staatskasse Besoldungszuschuss. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


12.04.1850

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule findet in Gegenwart der Schulbehörde und mehrerer Lehrer aus der Nachbarschaft statt und wird in der gewöhnlichen Regel am Vormittag mit den 2 oberen und am Nachmittag mit den 2 unteren Klassen abgehalten. Es werden 14 Schüler aus der Schule entlassen uns 13 neu aufgenommen, so dass die Schule 97 Schüler zählt. Der Lehrer erhält aus der Staatskasse 25 fl. Besoldungszuschuss. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1850

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird vom Schulvorstand abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


07.05.1851

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird wie gewöhnlich am Vormittag mit den Oberen und am Nachmittag mit den unteren Klassen im Beisein des Schulvorstandes und einiger Lehrer vorgenommen. Es werden 13 Schüler aus der Schule entlassen, einer ist gestorben und einer nach Würges Amts Idstein gezogen. Neu aufgenommen werden 11 Schüler. Die Schule wird also von 93 Schülern besucht. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1851

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


31.03.1852

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird in der gewöhnlichen Form in Gegenwart des Schulvorstandes abgehalten. 10 Schüler werden aus der Schule entlassen und 13 neu aufgenommen, die Schule zählt also 96 Schüler. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1852

Zum letzten Male wird die Herbstprüfung in der Werschauer Schule vom Pfarrer Proff gehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Proff, Josef Andreas (Pfarrer in W: 1843-1852)

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


14.05.1853 - 15.05.1853

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird in der gewöhnlichen Form gehalten. Dabei werden 19 Schüler aus der Schule entlassen. Am 01.10. ziehen noch zwei mit ihren Eltern nach Michelbach. Es werden wieder 8 Schüler neu aufgenommen. Die Schule wird im Schuljahr 1853/54 von 87 Schülern besucht. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1853

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird vom Schulvorstand abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


29.03.1854

Erster Tag der Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule in Gegenwart des Schulvorstandes. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


04.04.1854

Zweiter Tag der Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule in Gegenwart des Schulvorstandes gehalten; es werden 9 Schüler aus der Schule entlassen und ebensoviele Schüler neu aufgenommen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


25.04.1855 - 26.04.1855

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird in Gegenwart des neuen Bürgermeisters Joseph Hilfrich III und der übrigen Mitglieder des Schulvorstandes abgehalten. Es werden 10 Schüler aus der Schule entlassen und 13 neu aufgenommen. Die Schule wird wieder von 87 Schülern besucht, 86 gehörten zur katholischen und 1 zur evangelischen Konfession. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilfrich III, Joseph (Bürgermeister in W: 1854-1874)

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Okt. 1856

Herbstprüfung in der Werschauer Schule. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


16.04.1857 - 17.04.1857

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule mit den zwei oberen Klassen wird am ersten Tag und die der zwei unteren Klassen am zweiten Tag abgehalten. Dabei sind die Mitglieder des Schulvorstandes und Pfarrer Klingenbiel aus Oberbrechen gegenwärtig. Es werden 10 Schüler aus der Schule entlassen, 1 Schüler besuchte nach der Prüfung die Elementarschule zu Nauheim und 11 Schüler wird wieder neu aufgenommen. Die Schülerzahl bleibt stehen auf 89. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


15.04.1858 - 16.04.1858

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule mit den 2 oberen Klassen wird am 15.04.1858 und die mit den 2 unteren Klassen am 16.04.1858 nachmittags abgehalten. Anwesend dabei sind außer Schulinspektor Kremer die Mitglieder des Schulvorstandes. Es werden 11 Schüler aus der Schule entlassen, Heinrich Löwengall ist im Laufe des Schuljahres gestorben und Katharina Löwengall ist nach Niederbrechen übergezogen; 10 Schüler werden neu aufgenommen. Die Schülerzahl bleibt stehen auf 86. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Löwengall, Heinrich (W)

;


Löwengall, Katharina (W)

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


04.05.1859 - 05.05.1859

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule mit den zwei oberen Klassen wird am ersten Tag und die der zwei unteren Klassen am zweiten Tag des Nachmittags abgehalten; außer dem Schulinspektor sind die übrigen Mitglieder des Schulvorstandes (Bürgermeister Joseph Hilfrich III und die beiden Gerichtsschöffen Anton Ricker und Joseph Hilfrich (2) anwesend. Es werden 8 Mädchen aus der Schule entlassen und 11 Schüler werden neu aufgenommen. Die Schülerzahl beträgt für das Schuljahr 1859/1860 89. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilfrich III, Joseph (Bürgermeister in W: 1854-1874)

;


Ricker, Anton (W)

;


Hilfrich, Joseph 3 (W)

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


10.04.1861

Erster Tag der Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule mit den zwei oberen Klassen am Nachmittag in der gewohnten Form; Schulinspektor Kremer, Pfarrer Müller und die übrigen Schulvorstandsmitglieder sind anwesend. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


16.04.1861

Zweiter Tag der Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule mit den zwei unteren Klassen am Nachmittags in der gewohnten Form; Schulinspektor Kremer, Pfarrer Müller und die übrigen Schulvorstandsmitglieder sind dabei anwesend. Es werden 8 Schüler aus der Schule entlassen und ? Kinder werden neu aufgenommen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


02.05.1862

Erster Tag der Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule mit den zwei oberen Klassen von Schulinspektor Kremer im Beisein des Schulvorstandes. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


05.05.1862

Zweiter Tag der Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule mit den zwei unteren Klassen von Schulinspektor Kremer im Beisein des Schulvorstandes abgehalten; es werden 11 Schüler entlassen und 9 neu aufgenommen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


1865

Im Laufe des Sommersemesters wird Schulinspektor Kremer nach 16 Dienstjahren als Schulinspektor im Amt Limburg nach Villmar (Amt Runkel) versetzt; der Niederbrechener Pfarrer Christian Orth wird neuer Schulinspektor im Amt Limburg. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Region

;


Werschau

;


Niederbrechen

;


Oberbrechen

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Orth, Christian (Pfarrer in NB, Schulinspektor Amt Limburg)

;


Schulwesen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


22.04.1865

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird in Gegenwart des Schulvorstandes von Schulinspektor Kremer abgehalten. Es werden 5 Knaben und 6 Mädchen aus der Schule entlassen und 4 Knaben und 11 Mädchen aufgenommen; die Schule zählt nun 81 Schüler. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1865

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird von Pfarrer Müller in Gegenwart des Schulvorstandes abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Müller (W)

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


24.09.1866

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird von Pfarrer Herzmann in Gegenwart des Schulvorstandes abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Herzmann, Johann Baptist (Pfarrer in W: 1865-1873)

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


26.03.1867

Der erste Tag der diesjährige Frühlingsprüfung in der Werschauer Schulen wird wie gewöhnlich von Schulinspektor Orth abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Orth, Christian (Pfarrer in NB, Schulinspektor Amt Limburg)

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


29.03.1867

Der zweite Tag der diesjährige Frühlingsprüfung in der Werschauer Schulen wird wie gewöhnlich von Schulinspektor Orth abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Orth, Christian (Pfarrer in NB, Schulinspektor Amt Limburg)

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


1868

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird in Gegenwart des Pfarrers und der übrigen Schulvorstandsmitglieder von Schulinspektor Orth aus Niederbrechen abgehalten. Es werden 7 Schüler entlassen und 13 Schüler in die Schule aufgenommen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


21.09.1868

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird von Pfarrer Herzmann abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Herzmann, Johann Baptist (Pfarrer in W: 1865-1873)

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


02.03.1869

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird vom Königlichen Schulinspektor Orth zu Niederbrechen in Gegenwart der Schulvorstandes abgehalten. Es werden 9 Schüler (5 Knaben und 4 Mädchen) entlassen und 10 Schüler (4 Knaben und 6 Mädchen) in die Schule aufgenommen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1869

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird von Pfarrer Herzmann abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Herzmann, Johann Baptist (Pfarrer in W: 1865-1873)

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


1870

Die Frühlingsprüfung in der Werschauer Schule wird von Schulinspektor Orth in Gegenwart des Schulvorstandes abgehalten. Es werden 10 Schüler, 6 Knaben und 4 Mädchen aus der Schule entlassen, Aufgenommen neu werden 12 Schüler. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Orth, Christian (Pfarrer in NB, Schulinspektor Amt Limburg)

;


Schulwesen

;


Frühlingsprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Schulchronik Werschau

;


Anfang 1870

Kurz nach Neujahr brechen unter den Werschauer Kindern die Masern aus. Sämtliche Schüler, außer sechs der ältesten werden fast gleichzeitig schwer krank und müssen mehrere Wochen lang das Bett hüten. Vier Schüler, 3 Mädchen der 2. Klasse und ein Knabe der 1. Klasse sterben kurz nacheinander. Der Schulunterricht wird durch diese Krankheit sehr gestört. Einige Schüler können zur Zeit der Prüfung nicht die Schule besuchen, weil sie noch an den Krankheitsfolgen zu leiden haben. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Krankheiten - Masern

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

20.4 Sonstiges - Krankheiten, Seuchen

;

;

Schulchronik Werschau

;


01.02.1870

Der Gemeinderat von Werschau beschließt in seiner Sitzung, die Reparatur des Schlosses an der Schulhaustür erst nach dessen Ausbau festzulegen. Außerdem soll die Bezahlung der Lesebücher für die Schule nicht durch die Gemeinde, sondern durch die Eltern der Schüler erfolgen; lediglich die Anschaffung des Lesebuches für die Weise Katharina Löwengall soll durch die Gemeinde erfolgen und das Buch den Armen zur Benutzung überlassen werden. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Schule (W)

;


Gemeinde Werschau - Gemeinderat

;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Löwengall, Katharina (W)

;


Schulwesen

;


Bauwerk/Gebäude - Renovierungsmaßnahmen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.3 Bauwerke - Schule

;

;

Protokolle Gemeinderatssbeschlüsse Werschau 1870-1905

;


Ende Sep. 1870

Die Herbstprüfung in der Werschauer Schule wird von Pfarrer Herzmann abgehalten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Herzmann, Johann Baptist (Pfarrer in W: 1865-1873)

;


Schulwesen

;


Herbstprüfung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.0 Schule - allgemein

;

;

Schulchronik Werschau

;


15.01.1871

Der Gemeinderat von Werschau beschließt in seiner Sitzung, auf eine Vergrößerung des Schulsaales zu verzichten, "weil schon 60 % Steuern erhoben und die Kosten der Consolidation anfallen". >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Schule (W)

;


Gemeinde Werschau - Gemeinderat

;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Bauwerk/Gebäude - Bauplanung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.3 Bauwerke - Schule

;

;

Protokolle Gemeinderatssbeschlüsse Werschau 1870-1905

;


05.02.1871

Der Gemeinderat von Werschau beschließt in seiner Sitzung, dass über die Reparatur der ausgetretenen Schultreppe erst nach einem Besichtigungstermin entschieden wird. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Schule (W)

;


Gemeinde Werschau - Gemeinderat

;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Bauwerk/Gebäude - Renovierungsmaßnahmen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.3 Bauwerke - Schule

;

;

Protokolle Gemeinderatssbeschlüsse Werschau 1870-1905

;


Seite: 2 / 11

<<  <   1 3 4 5   >  >>