Chronik Suche


Freitext    Jahr    Monat-Jahr    Tag-Monat-Jahr    Nur Highlights suchen

  

Erweiterte Suche Ergebnisse anzeigen: 





Angezeigte Chronik Einträge (15) von insgesamt (15):

   Hilfestellung zum Umgang mit der CSV-Funktion


Datum Ereignis Eintrag

20.01.1969

Das Kreisjugendamt Limburg beginnt in Oberbrechen mit einem Fotokurs für Anfänger; der Kurs findet jeweils montags um 15:00 Uhr statt, "Die Interessenten werden gebeten, sich in Oberbrechen einzufinden und bei Herrn Stadtoberinspektor Kramm zu melden." > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Kreisjugendamt Limburg

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Bildungswesen

;


Fotokurs

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.5 Schule - sonstiges Bildungswesen

;

;

Mitteilungsblatt der Gemeinde Niederbrechen Nr. 1969/02 (20.01.1969)

;


29.12.1972 - 30.06.1974

Josef Kramm ist Bürgermeister zu Oberbrechen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Bürgermeister

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.1 Gemeinde - Bürgermeister/Schultheiß

;

Kramm, Josef

;

Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 118

;


28.06.1974

Verabschiedung der Mitglieder der Gemeindevertretung und des Gemeindevorstandes Oberbrechen durch den Bürgermeister Josef Kramm. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevorstand

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Gemeindegremien

;


Verabschiedung

;


Ortszusammenlegung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 05.07.1974, S. 03

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Am 28.06.1974 wurden im "Saale Otto " die Mitglieder des Gemeindevorstandes und der Gemeindevertretung von Bürgermeister Kramm verabschiedet. Dieser ging auf die Geschichte der Gemeinde ein, die am 01.07.1974 ihre Selbstständigkeit verliert.


01.12.1974

Erstmals wird in der Pfarrgemeinde Oberbrechen der Verwaltungsrat durch den Pfarrgemeinderat gewählt, der den bisherigen Kirchenvorstand ablöst; gewählt werden: Josef Kramm, Karl Jung, H.G. Oster, Walter Kremer, Hubert Caspary und Karin Roth. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Pfarrgemeinde (OB) - Verwaltungsrat

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Jung, Karl (OB)

;


Oster, Heinz-Günter (OB)

;


Kremer, Walter (OB)

;


Caspary, Hubert (OB)

;


Roth, Karin (OB)

;


Kirche

;


Wahlen

;


Wahlen - Verwaltungsrat

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.2 Kirche - Gremien und Finanzen

;

;

Pfarrchronik Oberbrechen 1911-1995, S. 158

;


03.12.1974

Josef Kramm wird vom Gemeindeparlament als Nachfolger von Heinrich Runte zum Bürgermeister von Brechen gewählt (Amtszeit bis 30.11.1980). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Brechen

;


;


Gemeinde Brechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Runte, Heinrich (Bürgermeister in NB)

;


Bürgermeister

;


Wahlen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.1 Gemeinde - Bürgermeister/Schultheiß

;

Kramm, Josef

;

20 Jahre Gemeinde Brechen 1974-1994 (1994)

;


13.09.1975 - 14.09.1975

Zum "Tag der offenen Tür" bei der Feuerwehr in Enghien bei Brüssel sind Bürgermeister Kramm und Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Niederbrechen eingeladen. Eine Abordnung nimmt an diesen Feierlichkeiten unter Führung von Bürgermeister Kramm und Ortsbrandmeister Willems teil. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


Enghien

;


;


Freiwillige Feuerwehr Niederbrechen

;


Gemeinde Brechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Willems, Robert (NB)

;


Feuerwehrwesen

;


Partnerschaften

;


Besuch

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Brechen, 03.10.1975, S. 03; Jubiläumsschrift und Festprogrammm 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Niederbrechen 1897-1997 (1997)

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Freiwillige Feuerwehr Niederbrechen zu Besuch in Enghien

Neun Jahre nach dem tragischen Unfall an der Autobahn Frankfurt – Köln. bei Niederbrechen, wo viele belgische Kinder ums Leben gekommen sind, wurde die Freiwillige Feuerwehr Niederbrechen zu einem Tag der offenen Tür der Pompiers Enghien (Feuerwehr der Stadt Enghien nahe Brüssel) eingeladen. Durch einen Poststreik in Belgien gelangte die offizielle Einladung nicht rechtzeitig an die zuständigen Gremien. Dennoch entschlossen sich 12 Kameraden zu einem Besuch.

Am Samstag, dem 13.9.1975, begab sich die Delegation auf die 400 km lange Reise. Der Empfang von den belgischen Feuerwehrleuten war überaus herzlich. Am gleichen Tag besichtigte man die Kirche, von dessen 75 m hohem Turm man eine herrliche Aussicht hatte.

Nach einem Rundgang durch die Kirche und Krypta des Kapuzinerklosters in Enghien traf man sich zum Abendessen. der Sonntag war ganz den Aktionen und Einladungen der Pompiers Enghien gewidmet.

Als erstes erfolgte ein Empfang des Bezirks – Bürgermeisters von Enghien. Dann die Ansprache des Bürgermeisters vor dem Rathaus an:

Die Ehrengarde sowie die Mannschaft der Feuerwehr Enghien, an den Bürgermeister von Brechen, Josef Kramm, an den I. Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Nieder-brechen, Herrn Robert Willems, sowie die Delegation der Freiwilligen Feuerwehr Niederbrechen.

Hierbei wurde dem Kommandanten Robert Willems eine besondere Ehre zuteil. Er wurde ausgezeichnet mit einem Verdienstorden des Belgischen Feuerwehrverbandes. Anschließend sahen die Feuerwehrleute und Bürger im Kino verschiedene Filme des Belgischen Katastrophenschutzes.

Am kalten Buffet lernten sich die Feuerwehrmänner aus Belgien und Deutschland schnell näher kennen.

Da einige ältere Belgier deutsch sprachen, kamen Spracbarrieren nicht auf.

Mit Dankesworten des Belgischen Kommandanten für den Besuch, sowie den Glückwünschen von Bürgermeister Josef Kramm und Kommandant Robert Willems, verließ die Delegation am späten Sonntagnachmittag das belgische Städtchen.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niederbrechen waren sich einig, daß diese Gastfreundschaft, die allen zuteil wurde, so vorzüglich war, daß man sich um einen Retourbesuch im nächsten Jahr in Niederbrechen Gedanken machen muß. Klaus Peter Wünschmann.

Quelle: Inform Brechen, 03.10.1975


1978

Josef Kramm, erster Bürgermeister der Gesamtgemeinde Brechen, gründet zusammen mit 13 weiteren Personen den "Historischen Arbeitskreis Goldener Grund". > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Region

;


;


Historischer Arbeitskreis Goldener Grund

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Geschichts- und Heimatforschung

;


Vereinsgründung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.4 Gruppierungen - sonst. Vereine / Gruppierungen

;

;

Info

;


Aug. 1978

Bürgermeister Josef Kramm stellt dem Gemeindevorstand von Brechen in der letzten Sitzung im alten Rathaus u.a. Rudi Becker vor, der ein Gemeindearchiv anlegen soll. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Brechen

;


Niederbrechen

;


Altes Rathaus (NB)

;


Gemeindearchiv Brechen

;


Gemeinde Brechen - Gemeindevorstand

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Becker, Rudi (NB)

;


Kramm, Josef (OB)

;


Geschichts- und Heimatforschung

;


Gründung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

NLZ, 01.09.1978: Letztmals tagte der Gemeindevorstand in den Mauern des historischen Rathauses.

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Kreissparkasse und MKW im alten Rathaus

In das alte Rathaus werden nach dem Umzug in das Untergeschoß die Kreissparkasse, in das Obergeschoß (Räume: Bürgermeister, Vorzimmer und Hauptamt Poppe) einziehen.

Die MKW wird ein Informationsbüro für die Gasversorgung einrichten.

Die Kreissparkasse wird mit ihren Arbeiten nach der Wahl am 8. Oktober 1978, die nochmals im alten Rathaus durchgeführt wird, beginnen.

In ehrenamtlicher Arbeit wird Rudi Becker, Niederbrechen, das Gemeindearchiv in den restlichen Räumen des Obergeschosses einrichten.

Im neuen Rathaus wird die Nassauische Sparkasse in den unteren Räumen der Rathausstraße beginnen.

(Quelle: inform 31.08.1978)


27.09.1980

Verabschiedung des scheidenden Bürgermeisters von Brechen, Josef Kramm, im Freizeitraum der Emstalhalle durch den Gemeindevorstand, die Gemeindevertretung sowie vielen Ehrengästen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Brechen

;


Oberbrechen

;


Emstalhalle

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Bürgermeister

;


Verabschiedung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.1 Gemeinde - Bürgermeister/Schultheiß

;

Kramm, Josef

;

Inform Brechen, 04.12.1980

;


28.09.1980

Das 4. Erntedankfest in der Emstalhalle Oberbrechen steht unter dem Motto "Fleisch als Lebenskraft". Beim Gottesdienst hält der langjährige Bürgermeister Josef Kramm seine Abschiedsrede. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Emstalhalle

;


Ortsbauernverband Niederbrechen

;


Ortsbauernverband Oberbrechen

;


Ortsbauernverband Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Landwirtschaft

;


Erntedankfest

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

08.2 Landwirtschaft - Veranstaltungen

;

1980-09-25 Obr Erntedankfest

;

Gemeindearchiv (Plakat)

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

1980 sind wir überzeugt, mit dem Thema: „Fleisch ist Nahrung" auch in diesem Jahr mit Unterstützung der Fleischerinnung sowie der heimischen Metzger und Fleischer allen Besuchern nicht nur das Fleischerhandwerk mit all seinen Erzeugnissen näher zu führen, sondern jeden Gast zufrieden zu stellen.


30.11.1980

Bürgermeister Josef Kramm geht mit Verfügung vom 12.08.1980 durch den Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg als Dienstvorgesetzter und mit Beschluss vom 19.08.1980 durch den Gemeindevorstand von Brechen in den offiziellen Ruhestand. Von 1973 bis zum 03.12.1974 war er Bürgermeister von Oberbrechen, vom 03.12.1974 bis 30.11.1980 Bürgermeister von Brechen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Brechen

;


;


Gemeinde Brechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Bürgermeister

;


Ruhestand

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.1 Gemeinde - Bürgermeister/Schultheiß

;

Kramm, Josef

;

Inform Brechen, 04.12.1980; Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 35

;


13.12.1983

Pfarrgemeinde St. Georg Werschau: Seniorennachmittag im Pfarrsaal; Werner Kindler, Sparkassenleiter der Kreissparkasse in Niederbrechen, referiert über "Erben und Vererben"; Altbürgermeister Josef Kramm sorgt mit seinem Akkordeon für die musikalische Unterhaltung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Pfarrsaal (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kindler, Werner (NB)

;


Kramm, Josef (OB)

;


Kirche

;


Seniorennachmittag

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1983

;


27.12.1983

Die Nassauische Sparkasse überreicht Bürgermeister Königstein eine Spende in Höhe von 1.500 DM für den weiteren Ausbau des Gemeindearchivs. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Brechen

;


Niederbrechen

;


;


Gemeindearchiv Brechen

;


Nassauische Sparkasse, Geschäftsstelle Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Königstein, Bernhard (NB)

;


Bertram, Hans (OB)

;


Becker, Rudi (NB)

;


Kramm, Josef (OB)

;


Geschichts- und Heimatforschung

;


Bank

;


Spende

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Brechen, 05.01.1984

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Spende für Gemeindearchiv

Eine Spende von 1.500,-- DM für das Gemeindearchiv konnte Bürgermeister Königstein von der Nassauischen Sparkasse in Empfang nehmen.

Verwaltungsratmitglied Wüst sowie Direktor Wirbelauer, die die Spende überreichten, erklärten, daß die Nassauische Sparkasse auf diesem Wege die wichtige Arbeit, die im Gemeindearchiv geleistet werde, unterstützen wolle.

An der Übergabe der Spende nahmen auch die Leiter der Nassauischen Sparkasse Niederbrechen Hans Bertram und Bürgermeister a. D. Josef Kramm teil.

(Quelle: inform 05.01.1984)

 

Naspa spendet 1500,-- DM für Gemeindearchiv

Am 27.12.1983 überreichten der Filialdirektor Alfred Wirbelauer, Leiter der Naspa – Filiale in Limburg, und Naspa - Verwaltungsratsmitglied Georg Wüst (mit Niederbrechen familiär verbunden), Bürgermeister Bernhard Königstein eine Spende in Form eines Schecks in Höhe von 1.500,-- DM.

Dieses Geld ist ausschließlich für das Gemeindearchiv bestimmt, wodurch wieder dringend anstehende Arbeiten (Einbände u.a.m.) vorgenommen werden können.

Rudi Becker, der unermüdliche Forscher im Archiv sowie der Chronist freuen sich über diese Zuwendung ganz besonders, wird doch dadurch auch die so wertvolle Arbeit für die Heimatgeschichte sogar von Außenstehenden anerkannt.

Herzlichen dank den Herren der Naspa, auch Herrn Bertram von der Zweigstelle Niederbrechen als deren Leiter, der sich ebenfalls für die Übergabe der Spende sehr einsetzte.

Mit derartigen Spenden kann die Arbeit in der Erforschung um die Geschichte aller drei Ortsteile zügig vorangehen. Der Chronist.

(Quelle: inform 05.01.1984)


04.10.2004

Tod von Josef Kramm, dem ersten Bürgermeister der Gemeinde Brechen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Bürgermeister

;


Tod

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.1 Gemeinde - Bürgermeister/Schultheiß

;

;

Info

;


21.05.2005

Zum Gedenken an den im Oktober 2004 verstorbenen Ehrenvorsitzenden des Freundeskreises Berger Kirche und langjährigen Vorsitzenden des "Historischen Arbeitskreises Goldener Grund" Josef Kramm findet um 14:00 Uhr in der Berger Kirche ein Gedenkgottesdienst statt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Bergen

;


Berger Kirche

;


Freundeskreis Berger Kirche e.V.

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kramm, Josef (OB)

;


Verein - Bürgerinitiativen/Förderverein

;


Kirche

;


Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.3 Gruppierungen - Fördervereine / Bürgerinitiativen

;

;

Georgsbote Werschau, 2005; NNP; 20.05.2005

;