Chronik Suche


Freitext    Jahr    Monat-Jahr    Tag-Monat-Jahr    Nur Highlights suchen

  

Erweiterte Suche Ergebnisse anzeigen: 





Angezeigte Chronik Einträge (250) von insgesamt (295):

   Hilfestellung zum Umgang mit der CSV-Funktion


Datum Ereignis Eintrag

19.06.1898

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung mit 11 gegen 1 Stimme einen Versicherungsschutz gegen Feuer für Gemeindemobilar mit der Begründung ab, dass massive Bauten vorhanden seien und damit keine Feuergefahr besteht. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Brandversicherung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 25.01.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


09.08.1898

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einstimmig, keinen finanziellen Beitrag zu einer evtl. Abtretung von Gemeindegrund für den Eisenbahnbau zu leisten. Damit können die Pläne für die Bahntrasse Laubuseschbach-Oberbrechen nicht weiter verfolgt werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verkehrswesen

;


Bahn

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.4 Infrastruktur - Bahn-, Post-, Kommunikationswesen

;

Lokalbahn Niederbrechen-Kirberg

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.08.1898

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung die Pension für den ausscheidenden Förster Adam Jung aus Dehrn mit 528,00 Mark jährlich fest (aus der Pensionskasse für Gemeindebeamte in Wiesbaden), für Ausübung des Feldschutzdienstes erhält er nebenher noch 120,00 Mark jährlich. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Jung, Adam (Dehrn)

;


Forstwirtschaft

;


Gemeindebedienstete

;


Förster

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


06.09.1898

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung die Fürsorgeunterstützung für Jakob Eckert und Ehefrau auf 3 Mark wöchentlich fest, der Betrag ist durch die Kinder zurückzuzahlen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Eckert, Jakob (OB)

;


Armenfürsorge

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


17.03.1899

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, die Gemeindesteuer für das Rechnungsjahr 1899/1900 auf 160% festzusetzten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindesteuern

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


23.04.1899

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung mit 9 gegen 3 Stimmen den Antrag des Geheimratmitglieds Ernst Riedel (Oberbrechen) auf Pachtung des Steinbruches am "Harnköppel" ab. Der Antrag des W. Brandscheid aus Wiesbaden zur Gewinnung von Ocker, Ton, Farbe, überhaupt Material, welches zur Farbe verarbeitet werden kann, aus den Waldungen der Gemeinde, wird vertagt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Steinbruch Harnköppel

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Riedel, Ernst (OB)

;


Brandscheid, W.

;


Bergbau

;


Steinbruch

;


Ockergewinnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

07.5 Handwerk + Gewerbe - Bergbau

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.06.1899

Die Gemeindevertretung Oberbrechen nimmt in ihrer Sitzung mit 6 gegen 2 Stimmen den nochmaligen Antrag von W. Brandscheid aus Wiesbaden (wie am 23.04.1899) an. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Brandscheid, W.

;


Bergbau

;


Ockergewinnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

07.5 Handwerk + Gewerbe - Bergbau

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


30.07.1899

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung auf Gesuch von Polizeidiener Wagner um eine Gehaltserhöhung auf 450,00 Mark jährlich mit 6 gegen 4 Stimmen, dem Antragsteller eine Erhöhung des jährlichen Gehalts von 225,00 Mark auf 275,00 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Polizeidiener

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


27.12.1899

Die Gemeindevertretung Oberbrechen wählt in ihrer Sitzung mit 11 Stimmen Johann Zimmermann als neuen Schiedsmann für die Dauer von 3 Jahren (vom 13.01.1900 bis 13.01.1903), 1 Stimme erhält Joseph Schickel; gleichzeitig wird ein Ortsgericht auf Grund der §§ 122-124 Bürgerliches Gesetzbuch gewählt in ihrer Sitzung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Zimmermann, Johann (OB)

;


Schickel, Joseph (OB)

;


Gerichtswesen

;


Schiedsmann

;


Ortsgericht

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


08.04.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung mit 7 gegen 5 Stimmen, die Wertpapiere der Gemeinde bei der Nassauischen Landesbank in Limburg/Lahn zu hinterlegen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


30.04.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung einen Zuschlag zur Biersteuer ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindesteuern

;


Biersteuer

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


11.07.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, die Hebamme Metzger aus Hadamar vorübergehend bei der Gemeinde anzustellen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gesundheitswesen

;


Hebamme

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.5 Infrastruktur - Gesundheitswesen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.07.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, dass die seitherige Hebamme, Anna Dorothea Trost, weiterhin für die Gemeinde Oberbrechen arbeiten soll. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Trost, Anna Dorothea (OB)

;


Gesundheitswesen

;


Hebamme

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.5 Infrastruktur - Gesundheitswesen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


12.08.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, "die gepflasterte Ortsberingstraße zu chaussieren"; ein entsprechender Antrag soll beim Regierungspräsidenten in Wiesbaden gestellt werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Straßenbau/-erneuerung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


19.08.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, dass die Ergänzungswahl des Gemeindevorstandes vom 19.07.1900 gültig ist, die Neugewählten werden durch Handschlag verpflichtet. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevorstand

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wahlen

;


Wahlen - Gemeindevorstand

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

10.4 Zahlen + Statistiken - Wahlen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.11.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Besoldung von Bürgermeister Zimmermann: 1. für Auslagen und Zeitversäumnis: 800 M, (für Aufstellen der Gemeindesteuerlisten: 900 M); 2. für Portoauslagen (diese Kosten werden gleich aus der Gemeindekasse bezahlt) wie seither; 3. für Schreibmaterialien: 34 M; 4. für Büromiete: 63 M sowie 5. für Büroheizung: 3/4 Klafter gutes buchenes Scheitholz. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Zimmermann, Johann (OB)

;


Bürgermeister

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.1 Gemeinde - Bürgermeister/Schultheiß

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.03.1901

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1901/1902 und eine Anleihe von 3.000,00 Mark gegen Annertisationsabtrag wegen außerordentlichen Ausgaben für die Chaussierung der Ortsberingstraße und der Anschaffung eines neuen Gemeindebrunnens mit 9 gegen 2 Stimmen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


28.07.1901

Die Gemeindevertretung Oberbrechen bewilligt in ihrer Sitzung mit 6 gegen 4 Stimmen den Antrag der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen auf einen jährlichen Zuschusses von 250 M aus der Gemeindekasse zum Kauf einer Feuerspritze zum Preise von 1.400 Mark; es werden jährlichen 200 Mark auf die Dauer von 3 Jahren genehmigt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Freiwillige Feuerwehr Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Ausrüstung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


27.10.1901

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung das Gehalt des Gemeinderechners Jakob Hilfrich auf jährlich 450 Mark fest. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilfrich, Jakob (OB)

;


Gemeindebedienstete

;


Gemeinderechner

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.11.1901

Die Gemeindevertretung Oberbrechen fasst in ihrer Sitzung nach eingehender Beratung den Beschluss, von der Ausführung einer Hochdruckwasserleitung (wie vom Königlichen Landratsamt Limburg vom 08.01.1901 verfügt) abzusehen, da in der Gemeinde Oberbrechen 4 Gemeindebrunnen und über 100 Privatbrunnen hinreichend gutes Trink- und Kochwasser liefern, und außerdem der Laubusbach in drei Armen das Unterdorf durchfließt, so dass Wassermangel ausgeschlossen sei. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.01.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung den Antrag des Gemeinderechners und Königlichen Schreibers auf Überlassung eines Geschäftszimmers mit der Begründung ab, dass es so etwas früher auch nicht gegeben habe. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Gemeinderechner

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.01.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Erweiterung des Tierfriedhofes - Wasenplatz - Schiedsweyers im Walddistrikt "Stein" um 50 Meter. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Walddistrikt Stein

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Einrichtungen

;


Tierkörperbeseitigung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


28.01.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung dem Gemeinderechner Jakob Hilfrich nach nochmalige Antragstellung ein Geschäftszimmer im eigenen Haus; hierfür erhält er jährlich 50 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilfrich, Jakob (OB)

;


Gemeindebedienstete

;


Gemeinderechner

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


09.02.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, dem Förster Melchior bei guter Führung am Ende des Jahres eine Prämie von 100 Mark zu zahlen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Melchior (OB)

;


Forstwirtschaft

;


Gemeindebedienstete

;


Förster

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


06.03.1902

Durch Auslosung scheiden in der Gemeindevertretung Oberbrechen in der I. Klasse und in der II. Klasse je 1 Gemeindevertretermitglied und in der III. Klasse 2 Gemeindevertreter aus. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindegremien

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


02.07.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1901/1902 mit Ist-Einnahmen von 26.706,68 Mark und Ist-Ausgaben von 27.896,65 Mark, somit Mehrausgaben von 1.189,65 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


11.01.1903

Die Gemeindevertretung Oberbrechen wählt in ihrer Sitzung mit 7 gegen 2 Stimmen zum neuen Schiedsmann auf die Dauer von 3 Jahren; die jährliche Vergütung beträgt 20 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schickel, Josef (OB)

;


Gerichtswesen

;


Schiedsmann

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


31.01.1903

Die Gemeindevertretung Oberbrechen wählt in ihrer Sitzung Josef Müller (4-ter) zum Schiedsmann, da Josef Schickel die Wahl zum Schiedsmann abgelehnt hat. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Müller, Josef (OB)

;


Schickel, Josef (OB)

;


Gerichtswesen

;


Schiedsmann

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


06.02.1903

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, die jährliche Vergütung für den Schiedsmann von 20 Mark auf 33 1/3 Mark zu erhöhen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gerichtswesen

;


Schiedsmann

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


06.02.1903

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung mit 7 gegen 5 Stimmen einen Antrag des Gewerbevereins auf Erbauung einer Hochdruckwasserleitung ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Gewerbeverein Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Handwerk und Gewerbe

;


Wasserleitung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.06.1903

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, eine dreiköpfige Einkommen Steuer-Voreinschätzungskommission für die Dauer von 3 Jahren zu bilden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindesteuern

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


07.02.1904

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung mit 9 gegen 3 Stimmen erneut den Bau einer Hochdruckwasserleitung ab. Die Gemeindesteuer beträgt 150%. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Gemeindesteuern

;


Wasserleitung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.02.1904

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1904/1905 mit Einnahmen von 24 282,83 Mark und Ausgaben von 24.280,24 Mark. Die Gemeindesteuer beträgt 175%. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


28.02.1904

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Anstellungsurkunde für Förster Melchior ab 01.02.1904. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Melchior (OB)

;


Forstwirtschaft

;


Gemeindebedienstete

;


Förster

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


01.05.1904

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gewährung des Gehaltes einer vierten Lehrerstelle bei Mitversehung durch die drei vorhandenen Lehrpersonen (Hauptlehrer Gotthardt, Lehrer Möhler sowie Lehrerin Pabst). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Schule (OB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Lehrer

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.1 Schule - Lehrer

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.01.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung den Antrag des Bürgermeisters auf Gehaltserhöhung mit der Begründung ab, dass der Betrag von 800 Mark als vollkommen ausreichend angesehen wird. Bewilligt werden für Heizungsmaterial 4 Raummeter Holz und für Beleuchtungsmaterial 20 Mark; die Gestellung eines besonderen Dienstzimmers zwecks Aufbewahrung der Gemeindebücher wird abgelehnt in ihrer Sitzung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Bürgermeister

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.1 Gemeinde - Bürgermeister/Schultheiß

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


08.03.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1905/1906 mit Einnahmen von 24.938,68 Mark und Ausgaben von 24 935,90 Mark. Die Gemeindesteuer beträgt 175%. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


09.04.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung den jährlichen Verdienst des Ortsdieners auf 365 Mark fest. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Ortsdiener

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


01.07.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1904/1905 mit Ist-Einnahmen von 26.083,76 Mark und Ist-Ausgaben von 26.150,41 Mark, somit Mehrausgaben von 66,65 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


30.07.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung mit 6 gegen 4 Stimmen den Antrag des Lokal-Gewerbevereins auf Erbauung einer Hochdruckwasserleitung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Gewerbeverein Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Handwerk und Gewerbe

;


Wasserleitung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


20.08.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, mit den Arbeiten für die Wasserschürfungsarbeiten zu beginnen und zwar im Quellgebiet "Manbach"; die Arbeiten sollen vergeben werden. Ausgaben für diese Arbeiten sind vorerst mit 2.000 Mark vorgesehen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wassererschließung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


31.10.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung mit 8 gegen 1 Stimme die Erbauung eines Gemeinde-Mannviehstalles für sämtliches Mannvieh, das Gemeindeeigentum ist. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Mannviehstall (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Bauwerk/Gebäude

;


Bauwerk/Gebäude - Neubau

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.2 Bauwerke - Gemeinde

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


22.11.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, eine Anleihe von 4.000 Mark für den Bau der Wasserleitung bei der Nassauischen Landesbank in Limburg aufzunehmen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


10.12.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einen extra Holzeinschlag - 100 Meter (Festmeter) Eichen-Stammholz - zur Deckung von außerordentlichen Ausgaben für den Bau der Wasserleitung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


18.02.1906

Die Gemeindevertretung Oberbrechen wählt in ihrer Sitzung Josef Müller (4ter) erneut als Schiedsmann für die Dauer von 3 Jahren. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Müller, Josef (OB)

;


Gerichtswesen

;


Schiedsmann

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


18.02.1906

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung mit 5 gegen 2 Stimmen die Erbauung eines Elektrizitätshäuschens zur Beleuchtung der Gemeinde. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Stromversorgung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


01.03.1906

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1906/1907 mit Einnahmen von 35.286,19 Mark und Ausgaben von 35.278,28 Mark. Die Gemeindesteuer wird auf 200% festgesetzt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.07.1906

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1905/1906 mit Ist-Einnahmen von 30.039,47 Mark und Ist Ausgaben von 31.382,56 Mark, somit Mehrausgaben von 1.343,09 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


04.11.1906

Die Gemeindevertreter-Sitzung in Oberbrechen wird vom Königlichen Landrat abgehalten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindegremien

;


Sitzung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


04.01.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung eine weitere Anleihe zum Bau der Wasserleitung (hier Bau des Wasserwerkes) in Höhe von 45.000 Mark bei der Nassauischen Landesbank gegen 4% Zinsen und 1% Abtragung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Wasserwerk (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


10.01.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen trifft in ihrer Sitzung einige Festlegungen bei der Wasserversorgung: a) der Hausanschluss der Wasserleitung wird von der Gemeinde bis in den Keller gelegt, b) Wassermesser werden keine eingebaut, c) dem Hausbesitzer ist freigestellt, welches Material er für die Wasserleitung im Hause nimmt sowie d) jedes Hausgrundstück hat einen freien Anschluss. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.3 Infrastruktur - Strom, Wasser, Gas, Abwasser, Müll

;

1907-01-12 Obr Trinkwasserversorgung

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


09.03.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen bestellt in ihrer Sitzung Johann Schönbach als Pfleger für das Gemeindemannvieh mit einem jährlichen Gehalt von 650 Mark. Der Ortspolizeidiener erhält eine jährliche Vergütung von 400 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schönbach, Johann (OB)

;


Gemeindebedienstete

;


Polizeidiener

;


Gemeindemannviehstall

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


20.03.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1907/1908 mit Einnahmen von 95.558,43 Mark und Ausgaben von 95.556,67 Mark (einschließlich der Beträge für den Bau der Wasserleitung und des Bullenstalls). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


24.03.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Errichtung eines Ortsstatuts betreffend Wasserleitung nach dem Muster des Königlichen Landratsamtes. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitung - Ortsstatut

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.3 Infrastruktur - Strom, Wasser, Gas, Abwasser, Müll

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Zusatz bei der Genehmigung: pp Wer seine Wasserentnahme in unberechtigter Weise missbraucht, dem kann auf seine Kosten ein Wassermesser eingebaut werden, wonach der Verbrauch des Wassers abgeschätzt wird. Die Kosten der Einsetzung des Wassermessers werden von dem Betreffenden eingezogen, dagegen bleibt der Wassermesser Eigentum der Gemeinde und sind für die Benutzung desselben 6% des Kostenbetrages an die Gemeinde zu zahlen. (Quelle: Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen, veröffentlicht in Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07)


07.04.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung einstimmig das am 24.03.1907 verfasste Ortsstatut betreffend Wasserleitung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitung - Ortsstatut

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.3 Infrastruktur - Strom, Wasser, Gas, Abwasser, Müll

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


01.05.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen erwirkt in ihrer Sitzung eine Anleihe in Höhe von 6.000 Mark zu 4% Zinsen bei Privatpersonen in der Gemeinde Oberbrechen zur Deckung der Baukosten des Gemeinde-Mannvieh-Stalles. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Mannviehstall (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Bauwerk/Gebäude

;


Bauwerk/Gebäude - Neubau

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.2 Bauwerke - Gemeinde

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


20.05.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung einstimmig eine Polizeiverordnung betreffend "Einhaltung von Hühnern, Gänsen pp." (nach dem Muster der Verordnung der Gemeinde Werschau). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde

;


Polizeiverordnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


20.05.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung mit 9 gegen 1 Stimme die Bestrafung des Gemeindevertreters Jakob Ricker mit 1 Mark wegen unentschuldigtem Ausbleiben in der Gemeindevertreter-Sitzung vom 08.05.1907 gemäß Ortsstatut. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Ricker, Jakob (OB)

;


Gemeindegremien

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


30.05.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen erwirkt in ihrer Sitzung eine Anleihe in Höhe von 12. 000 Mark bei der Nassauischen Landesbank für die Deckung der Kosten beim Bau der Wasserleitung mit 4% Zinsen (am 03.07.1907). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


12.06.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung einstimmig das Ortsstatut betreffend der Wasserentnahme. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitung - Ortsstatut

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.3 Infrastruktur - Strom, Wasser, Gas, Abwasser, Müll

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


03.07.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1906/1907 mit Ist-Einnahmen von 32.538,17 Mark und Ist-Ausgaben von 34.543,29 Mark, somit Mehrausgaben von 2.005,12 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


03.11.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Bekämpfung der Mäuseplage mit Giftweizen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Landwirtschaft

;


Mäuseplage

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

20.5 Sonstiges - Wetter, Missernten, Plagen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


03.11.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen erhöht in ihrer Sitzung das Gehalt des Nachtwächters von jährlich 300 Mark auf 325 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Nachtwächter

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


03.11.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung die Vergütung für den Rohrmeister Josef Ricker auf jährlich 50 Mark (Wasserleitung) fest. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Rohrmeister

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


06.11.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen erwirkt in ihrer Sitzung Anleihen in Höhe von 6.000 Mark zur Deckung der Restbaukosten des Gemeindebullenstalles sowie von 4.000 Mark zur Deckung der Restbaukosten der Wasserleitung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Mannviehstall (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Bauwerk/Gebäude - Neubau

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


28.12.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Aufnahme einer Anleihe in Höhe von 2.000 Mark zur Deckung der Restbaukosten für den Bau der Wasserleitung und die Anschaffung von Feuerlöschgeräten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Feuerwehrwesen

;


Wasserleitung

;


Ausrüstung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.03.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.01.1908

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einstimmig den Anschluss an die Sammelwasenmeisterei, womit das bisherige Vergraben der Tierkadaver entfällt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Einrichtungen

;


Tierkörperbeseitigung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.03.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.04.1908

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung einstimmig Ausgaben in Höhe von 450 Mark für die Erbauung einer Neuen Brücke über den Laubusbach (in die Wiesen, vor dem Eisenberg). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Brücken - Laubusbach

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Brücken/-bau

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.03.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.04.1908

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1908/1909 mit Einnahmen von 36.024,02 Mark und Ausgaben von 36.024,02 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.03.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


14.05.1908

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung einen Antrag der Eisenbahn auf Schließung der Bahnschranken vom Dezember bis März jeden Jahres (von 19:00 Uhr bis 6:00 Uhr) ab, "da der Wiesenwärter besonders in der Nachtzeit die Wiesen begehen muss und daher freien Zugang zu denselben haben muss." > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Bahnübergang (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verkehrswesen

;


Bahn

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 22.03.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


14.05.1908

Die Gemeindevertretung Oberbrechen bewilligt in ihrer Sitzung für die Ausbildung der Witwe Schönbach zur HandarbeitsIehrerin einen Betrag von 25 bis 30 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schönbach (OB)

;


Lehrer

;


Handarbeitslehrerin

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.1 Schule - Lehrer

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 22.03.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


04.10.1908

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1907/1908 mit Ist-Einnahmen von 104.383,07 Mark und Ist-Ausgaben von 104.136,55 Mark, somit Mehreinnahmen von 446,52 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


13.02.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einstimmig das Gesuch des Isidor Renz und Consorten betreffend Herstellung eines Gemeindeweges von der Frankfurter Straße nach den Wiesen (Wiesenweg genannt). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Wiesenweg (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Renz, Isidor (OB)

;


Straßenbau/-erneuerung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


24.02.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen wählt in ihrer Sitzung den seitherigen Schiedsmann Josef Müller IV unter der bestehenden Vergütung auf die Dauer von 3 Jahren wieder. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Müller, Josef (OB)

;


Gerichtswesen

;


Schiedsmann

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


10.03.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1909/1910 mit Einnahmen von 36.479,49 Mark und Ausgaben von 36.479,49 Mark. Die Gemeindesteuern betragen: 210% Grundsteuer, 210% Realsteuern sowie Betriebssteuern 210%. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


13.06.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen erhöht in ihrer Sitzung die Wiegegebühren für das Wiegen von Vieh auf der Gemeinde-Viehwaage für jedes Stuck Vieh von 8 Pfg. auf 12 Pfg. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Einrichtungen

;


Wiegegebühren

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 22.03.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.06.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen bewilligt in ihrer Sitzung für die Ausbildung der Witwe Schönbach als Handarbeitslehrerin einen Betrag von 25 bis 30 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schönbach (OB)

;


Lehrer

;


Handarbeitslehrerin

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.1 Schule - Lehrer

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.06.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung einstimmig einen Antrag der Hebammen auf Gehaltserhöhung von 135 Mark auf 250 Mark jährlich ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Gesundheitswesen

;


Hebamme

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 22.03.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.06.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einstimmig, "die Preuss für eine jährliche Vergütung von 100 Mark auf den Hof Hausen bei Eisenbach unterzubringen und mit dem Hofpächter einen diesbezüglichen Vertrag abzuschließen." > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Armenfürsorge

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


01.08.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung mit 11 gegen 1 Stimme, die bestehenden Schulden der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen unter festgelegten Bedingungen zu übernehmen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Freiwillige Feuerwehr Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Ausrüstung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Übernahme von 280,-- Mark Restbetrag vom Kauf einer Feuerspritze und Leiter. Bedingung für die Übernahme: Sämtliche Geräte - Feuerspritze, Schläuche etc. - müssen als Eigentum auf die Gemeinde übergehen. Die Gemeinde stellt alsdann der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen die Geräte zu den Übungen leihweise und muss dieselbe die Geräte stets in ordnungsmäßem und sauberen Zustand halten. Die Zahlung der Schuld wird in jährlichen Raten von 60, -- Mark abgetragen. (Quelle: Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen, veröffentlicht in Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07)


24.10.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung die Übernahme und Zahlung der Schulden der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Freiwillige Feuerwehr Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Ausrüstung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


26.12.1909

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung mit 7 gegen 3 Stimmen einen Antrag von Johann Ricker 8 auf Ockergewinnung im hiesigen Gemeindewald. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Oberbrechener Wald

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Ricker, Johann (OB)

;


Bergbau

;


Ockergewinnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

07.5 Handwerk + Gewerbe - Bergbau

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen; Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 423

;


22.01.1910

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einstimmig, Maria Trost im Rahmen der Armenunterstützung vom 01.10.1909 im Schwesternhaus Oberbrechen für 0,60 Mark pro Tag unterzubringen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Trost, Maria (OB)

;


Armenfürsorge

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


22.01.1910

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1908/1909 mit Ist-Einnahmen von 40. 201,94 Mark und Ist-Ausgaben von 36. 559,43 Mark, somit Mehreinnahmen von 3. 642,51 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.05.1910

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung den Ausbau der Ortsstraße Kreuzgasse zur Chaussee am Pfarrhaus an der Frankfurter Straße. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Kreuzgasse

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Straßenbau/-erneuerung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.05.1910

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung ein Gesuch des Oberbrechener Verschönerungsvereins zwecks Errichtung von Anlagen im Gemeindewald, Distrikt Stein und Werschberg. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Distrikt "Werschberg"

;


Distrikt "Stein"

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Verschönerungsverein Oberbrechen e.V.

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Umwelt/Tiere

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.4 Gruppierungen - sonst. Vereine / Gruppierungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen; Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 262

;


05.06.1910

Die Gemeindevertretung Oberbrechen bestellt in ihrer Sitzung Justizrat Hilf aus Limburg als Rechtsanwalt der Gemeinde, in den Klagesachen der Gemeinde gegen die Firma Schröder, Frankfurt/Main, betr. Wasserleitung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Rechtsstreit

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


24.07.1910

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Verpachtung der Schafweide auf die Dauer von 3 Jahren an den Schäfer Burkhardt aus Weilbach zum Betrag von 280 Mark jährlich. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Burkhardt

;


Landwirtschaft

;


Schafweide

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

08.0 Landwirtschaft - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.08.1910

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1909/1910 mit Ist-Einnahmen von 48. 265,92 Mark und Ist-Ausgaben von 47. 960,57 Mark, somit Mehreinnahmen von 305,57 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


18.12.1910

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung mit 11 gegen 1 Stimme die Errichtung der fünften Lehrerstelle ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Schule (OB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Lehrer

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.1 Schule - Lehrer

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Gründe : Bereits in den achtziger Jahren wird die hiesige Schule mit nachweisbar von über 300 Schulkindern besucht. Damals hatte Oberbrechen eine große Einwohnerzahl über 1400 gegen 1307 bei der vorletzten und 1272 gegen die diesjährige Volkszählung. Es ist deshalb nicht anzunehmen, da die Einwohnerzahl zurückgegangen ist, daß die augenblickliche Schülerzahl steigt und die von den achtziger Jahren übersteigen wird. Das Gegenteil hat sich in den neunziger Jahren gezeigt, wo die Schülerzahl so zurückgegangen war, daß nur drei Lehrer angestellt waren. Die gesetzliche Schülerzahl, die ein Lehrer in einer Klasse zu unterrichten hat, beträgt 70. Diese Zahl wird, wenn auch die Höchstzahl mit 314 Kindern angenommen wird, vom Jahre 1915 - was aber sehr fraglich ist, ob diese Zahl überhaupt erreicht wird - pro Klasse mit 8 Kindern übersteigen, welches bei den hiesigen geräumigen Schulsälen nicht von Belang sein kann. Auch die finanziellen Verhältnisse der Gemeinde sind durch verschiedene Neuanlagen, Wasserleitung pp. so ungünstig, daß eine zinslose Schuld von 81.103 Mark gegen 21. 000 Mark in den achtziger Jahren vorhanden ist, so daß die Erhebung von 220% Gemeindesteuer gegen 100% gegen früher, für sämtliche Steuerarten erforderlich geworden ist. (Quelle: Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen, veröffentlicht in Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08)


26.02.1911

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1911/1912 mit Einnahmen von 37.328,43 Mark und Ausgaben von 37.328,43 Mark. Die Gemeindesteuern betragen: 220% Einkommensteuer, 220% Realsteuer und Betriebssteuer 170%. Im Laufe des Rechnungsjahres wird die Betriebssteuer (Gewerbesteuer) auf 220% erhöht. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


17.05.1911

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, die Verpachtung des Gemeindesteinbruches Harnköppel nach folgenden Sätzen vorzunehmen: pro Waggon Pflastersteine 4 Mark, pro Waggon rohe Steine 2 Mark, pro Waggon Kopfsteinpflaster 1 Mark, außerdem eine Mindestabgabe pro Jahr von 100 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Steinbruch Harnköppel

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Bergbau

;


Steinbruch

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

07.5 Handwerk + Gewerbe - Bergbau

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen; Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 423

;


09.07.1911

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, für den Badeplatz auf der Gemeindewiese im "Weyer" die laut Kostenanschlag von 46,50 Mark veranschlagte Bretterbude zu errichten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Gemeindewiese im Weyer (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Einrichtungen

;


Badeplatz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen; Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 262

;


23.08.1911

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung die Anstellung eines Gemeindeviehhirten ab, da in Oberbrechen kein Weideland vorhanden sei. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Gemeindeviehhirt

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen; Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 262

;


10.09.1911

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einen Zuschuss der Gemeinde an die Quartiergeber. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Wegen der allgemeinen Teuerung soll für die diesjährige Einquartierung ein Zuschuss gezahlt werden. Es wird gezahlt : a) für Gemeine einschl. Quartiergeld 1,50 Mark. b) für Unteroffiziere etatmäßige und einschl. Serviergeld 1,60 Mark, c) für Vizefeldwebel einschl. Serviergeld 1,65 Mark, d) für Feldwebel, einschl. Serviergeld 1,85 Mark. Inform. (Quelle: Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen, veröffentlicht in Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08)


10.09.1911

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1910/1911 mit Ist-Einnahmen von 41.585,98 Mark und Ist-Ausgaben von 39.753,24 Mark, somit Mehreinnahmen von 1. 832,74 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


06.11.1911

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung den zu leistenden Sprunghafer im Jahre 1911 fest: pro Stück Rindvieh = 16 Pfd. Hafer, pro Stück Schweine = 10 Pfd. Hafer, pro Stück Ziege = 25 Pf. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Einrichtungen

;


Gemeindemannviehstall

;


Deckgebühren

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


18.11.1911

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, für den Ausbau von zwei Ortsstraßen eine Anleihe in Höhe von 5.000 Mark mit 2% Abtragung und üblichen Zinsen bei der Kreissparkasse aufzunehmen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Straßenbau/-erneuerung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.11.1911

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung die Errichtung einer fünften Lehrerstelle wegen rapider Abnahme der Geburten (Geburten: 1906: 47, 1910: 26, 1911: 27) erneut ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Schule (OB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Lehrer

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.1 Schule - Lehrer

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 19.04.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


04.02.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung die Errichtung einer fünften Lehrerstelle einstimmig ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Schule (OB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Lehrer

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.1 Schule - Lehrer

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Begründung: Weil die Kinderzahl in den nächsten Jahren bedeutend zurück geht und deshalb die Errichtung der 5. Lehrerstelle nur als vorübergehend zu betrachten ist, werden der Gemeinde wegen der 1 - 3 Jahren durch die Errichtung der 5. Lehrerstelle erhebliche Kosten entstehen. In diesen Jahren wandern wie zurzeit feststeht, ca. 10 Familien - darunter 4 mit erheblicher Kinderzahl - nach Rheinland ab, so daß auch für dieses Jahr eine Erhöhung der jetzigen Schülerzahl nicht erfolgen wird. (Quelle: Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen, veröffentlicht in Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07)


28.02.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen wählt in ihrer Sitzung Bürgermeister Gisbert Arthen für die Dauer von 3 Jahren zum Schiedsmann. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Arthen, Gisbert (OB)

;


Gerichtswesen

;


Schiedsmann

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


28.02.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, den Ausbau der Wasserleitung in der Wiesenstraße alsbald vorzunehmen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Wiesenstraße

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


17.03.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1912/1913 mit Einnahmen von 41.176 Mark und Ausgaben von 41.060 Mark. Die Gemeindesteuern betragen: 220% Einkommensteuer, 220% Realsteuer und Betriebssteuer 170%. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


03.04.1912

Emil Arthen, Johann Jung V und Heinrich Eufinger werden durch Handschlag als neue Gemeindevertreter Oberbrechens in ihr Amt eingeführt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Arthen, Emil (OB)

;


Jung, Johann (OB)

;


Eufinger, Heinrich (OB)

;


Gemeindegremien

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


23.06.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen bewilligt in ihrer Sitzung die Bepflanzung des Wasser-Hochbehälters (Wasser-Bassin am roten Weg). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Wasser-Hochbehälters (Wasser-Bassin am roten Weg)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Einrichtungen

;


Baumpflanzaktion

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


23.06.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Anschaffung von Kontrolluhren für den Nacht-Wachedienst. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Nachtwächter

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


23.06.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung einstimmig den Anschluss der Gemeinde an das öffentliche Telefonnetz ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Post- und Fernmeldewesen

;


Telefonnetz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.4 Infrastruktur - Bahn-, Post-, Kommunikationswesen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen; Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 262

;


21.07.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung einen Antrag des Gewerbevereins zwecks Errichtung einer Landeserziehungsanstalt ab, da die Gemeinde nicht in der Lage Ist, jeden Tag 100 cbm Wasser aufzubringen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Gewerbeverein Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Handwerk und Gewerbe

;


Landeserziehungsanstalt

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.5 Schule - sonstiges Bildungswesen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.08.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen erhöht in ihrer Sitzung das Gehalt des Nachtwächters auf 360 Mark jährlich. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Nachtwächter

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


07.09.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1911/1912 mit Ist-Einnahmen von 57.733,80 Mark und Ist-Ausgaben von 54. 617,58 Mark, somit Mehreinnahmen von 3.116,22 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


22.09.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen regelt in ihrer Sitzung die Ortsbeleuchtung und den Verkauf des Elektrizitätshäuschens an die Aktiengesellschaft Frankfurt a. Main, vormals W. Lahmeyer u. Co., in Frankfurt/Main. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Stromversorgung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen; Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 262

;


02.10.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung einen Antrag auf Errichtung einer fünften Lehrerstelle unter Bezugnahme auf die bereits vorhergegangenen ablehnenden Beschlüsse erneut ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Schule (OB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Lehrer

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.1 Schule - Lehrer

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


30.11.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung einen Steinbruch im Distrikt "Horchen" anzulegen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Steinbruch im Distrikt "Horchen"

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Bergbau

;


Steinbruch

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

07.5 Handwerk + Gewerbe - Bergbau

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen; Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 423

;


21.12.1912

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, gemeinsam mit dem Verschönerungsverein Oberbrechen die Lausbuche instand zu setzen und zu halten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Lausbuche

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Verschönerungsverein Oberbrechen e.V.

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Umwelt/Tiere

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.4 Gruppierungen - sonst. Vereine / Gruppierungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


19.02.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung ein Gesuch mehrerer Einwohner auf Zulegung des Ortsbaches in der Hintergasse ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Laubusbach

;


Hintergasse (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gewässer - Bäche

;


Verrohrung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


08.03.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, dass der Ortspolizeidiener ab 01.04.1913 eine Vergütung von jährlich 500 Mark erhält. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Polizeidiener

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


08.03.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, den Graben im Distrikt "Gärten" (Wiesen) zu vermessen und die Grenze festzulegen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Distrikt "Gärten"

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Einrichtungen

;


Vermessungsarbeiten

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


08.03.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1913/1914 mit Einnahmen von 38.870 Mark und Ausgaben von 38.870 Mark. Die Gemeindesteuern betragen: 220% Einkommensteuer, 220% Realsteuer sowie Betriebssteuer 170%. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 03.05.1974, S. 08: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


20.03.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung bei einem Neubau der Kirche, den Abbruch des Kirchturms zu finanzieren. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Kirche (OB) - Kirchturm

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Pfarrgemeinde (OB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Abbruch

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


20.03.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung das Nachtwächtergehalt ab 1. April 1913 auf jährlich 400 Mark fest. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Nachtwächter

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


22.06.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, die alten Gemeindeakten dem Staatsarchiv in Wiesbaden zur Aufbewahrung unter festgelegten Bedingungen zu übergeben. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Staatsarchiv Wiesbaden

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Geschichts- und Heimatforschung

;


Aktenübergabe

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


22.06.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einstimmig das ausgearbeitete Ortsstatut über die Reinigung der öffentlichen Straßen und Wegen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Straßenbau/-erneuerung

;


Straßenreinigung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


22.06.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, dass alle Kriegsveteranen mit einem jährlichen Einkommen unter 900 Mark einkommensteuerfrei sind. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


14.09.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Beschaffung einer neuen Viehwaage für die Gemeinde; Wiegegebühren für 1 Stück Großvieh = 40 Pfg, für 1 Stück Schwein = 30 Pfg für 1 Kalb oder Schaf = 25 Pfg. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Einrichtungen

;


Wiegegebühren

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


14.09.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1912/1913 mit Ist-Einnahmen von 47.660,51 Mark und Ist-Ausgaben von 46.209,61 Mark, somit Mehreinnahmen 1.450,90 Mark. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


19.10.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung den Antrag des Gewerbevereins über die Bildung einer gewerblichen Fortbildungsschule mit 6 gegen 3 Stimmen ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Gewerbeverein Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Schulwesen

;


Handwerk und Gewerbe

;


Gewerbliche Fortbildungsschule

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.5 Schule - sonstiges Bildungswesen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.10.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung den Verdienst des Gemeinderechners auf jährlich 500 Mark fest. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Gemeinderechner

;


Besoldung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.10.1913

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung mit 5 gegen 4 Stimmen, den Hauptverbrauchern Wasseruhren zu setzen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserzähler

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.3 Infrastruktur - Strom, Wasser, Gas, Abwasser, Müll

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 17.05.1974, S. 03: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;