Chronik Suche


Freitext    Jahr    Monat-Jahr    Tag-Monat-Jahr    Nur Highlights suchen

  

Erweiterte Suche Ergebnisse anzeigen: 





Angezeigte Chronik Einträge (244) von insgesamt (244):

   Hilfestellung zum Umgang mit der CSV-Funktion


Datum Ereignis Eintrag

1939

Auch in Oberbrechen wird Verdunkelung angeordnet, Luftschutzräume hergestellt, Sandkästen und Luftschutzspritzen besorgt und Speicher entrümpelt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Verdunklung

;


Luftschutzräume

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 264

;


1939

In Niederbrechen finden im Verlauf des Jahres mehrere große Einquartierungen mit Offizieren, Mannschaften, Pferden und Geräte statt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 70; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 07

;


1939

Auch in Niederbrechen müssen Genehmigungen für Hausschlachtungen eingeholt werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegswirtschaft

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 70; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 07

;


1939

Beginn von Lebensmittelrationierungen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Sonstiges

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegswirtschaft

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 70; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 07

;


1939

In Niederbrechen werden wie auch anderswo Pferde gemustert und eingezogen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Pferdemusterung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 70; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 07

;


1939

Die Gemeinde Niederbrechen verkauft Winterhilfswerk-Briefmarken. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Winterhilfswerk

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 04

;


1939 - 1945

Um den Bombenangriffen zu entgehen, werden in den Kriegsjahren über 60 Kinder, vor allem aus dem Ruhrgebiet, in Niederbrechener Familien untergebracht und besuchen hier die Schule; die Schülerzahl steigt damit auf fast 500. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Schule (NB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Schüler

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.2 Schule - Schüler

;

;

Unser Heimatbuch, Müller (1967), S. 119

;


1939 - 1945

Im Verlauf des 2. Weltkriegs sterben 29 Soldaten aus Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Aus der Geschichte von Werschau, Gensicke (1985), S. 13

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Den Toten zum Gedächtnis - Gefallene 1941-1945: Katharina Liebergall, Bernhard Arnold, Julius Edel, Alois Freier Tucek, Friedrich Freier Tucek, Kurt Crämer, Anton Göbel, Josef Hilfrich, Bernhard Höhler, Emil Jung, August Kessler, Johann Kurzka, Alois Losert, Josef Muth, Hermann Ricker, Hermann Ricker, Helmut Schila, Josef Schmidt, Albert Schmidt, Alois Staat, Franz Trabusch, Julius Trabusch, Peter Trabusch, Josef Trabusch, Herrmann Trabusch


Aug. 1939

Frohsinn Niederbrechen: Der Ausbruch des 2. Weltkrieges erschwert die Chorarbeit. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Frohsinn 1912 e.V. Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Musik

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.2 Gruppierungen - Musik-Vereine

;

;

Frohsinn Niederbrechen - Homepage, Vereinschronik, 01.07.2019; Festbuch: 50 Jahre MGV "Frohsinn" Niederbrechen (1962), S. 24

;


14.08.1939

Im Gasthaus "Zum Grünen Baum" treffen sich viele Werschauer Soldaten zum Essen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Gasthaus "Zum grünen Baum" (W)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


19.08.1939

Im Gasthaus "Zum Grünen Baum" treffen sich einige Werschauer Soldaten mit ihren Bräuten zum Essen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Gasthaus "Zum grünen Baum" (W)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


26.08.1939

In der Nacht erfolgen in Werschau plötzlich die ersten Einberufungen; Lehrer Schmitt muss am Morgen mit elf weiteren Werschauern zum Gestellungsort Limburg; während seiner Abwesenheit wird der Unterricht von Lehrer Hermann Müller, Niederbrechen, und ab 01.01.1940 von dem im Ruhestand lebenden Lehrer Kaspar Wolf erteilt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schmitt, Hubert (Schulleiter in W: 1934-1958)

;


Müller, Hermann (Lehrer in W: 1939)

;


Wolf, Kaspar (Lehrer in W: 1904-1934)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


26.08.1939

In Oberbrechen beginnt die Einberufungen zum Kriegsdienst und Lebensmittelkarten werden eingeführt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsdienst

;


Lebensmittelkarten

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 264

;


28.08.1939

In Werschau müssem die Bauern insgesamt 10 Pferde abgeben. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


01.09.1939

Nach dem Kriegsbeginn hört man in Oberbrechen überall die Meldungen des Radios über den Krieg. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsbeginn

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 264

;


01.09.1939

Der zweite Weltkrieg beginnt; die ersten Meldungen über im Krieg gefallene Soldaten erreichen die Familien. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Sonstiges

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 04

;


01.09.1939 - 30.09.1939

Einquartierung einer aus Polen kommenden Munitionskolonne in Oberbrechen; der Offizier wird im Pfarrhaus untergebracht. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Pfarrhaus (OB)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Pfarrchronik Oberbrechen 1911-1995, S. 064

;


13.11.1939 - 08.03.1940

In Werschau beziehen 140 Soldaten (4. Batterie, Hauptmann Lisong) Quartier. Sie helfen teilweise in der Landwirtschaft aus und holen bei Einbruch großer Kälte am Ende des Jahres mit ihren Autos von Köln Briketts, was als große Wohltat empfunden wird, da der Eisenbahntransport teilweise aussetzt; sie übernehmen auch das Holzfällen bei größter Kälte von minus 18 bis minus 26, ja minus 30 Grad. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

1939-00-00 Wrs Einquartierungen

;

Schulchronik Werschau

;


Dez. 1939

Die ersten polnische Kriegsgefangenen kommen nach Niederbrechen; ein Kriegsgefangenenlager ist im Gasthaus "Schwarzes Ross" eingerichtet. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


Gasthaus "Zum Schwarzen Ross" (NB)

;


Gasthaus "Zum Schwarzen Ross"

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefangene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 70; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 08

;


Winter 1939/1940

Die Schulchronik Werschau schreibt: "Auch das Jahr 1940 beginnt mit strengem Frost, der sich bis März hin ausdehnt. Es werden Temperaturen bis minus 30 Grad gemessen. ist schon ein großer Teil unserer Obstbäume beim Bau der Reichsautobahn gefällt worden, so wird jetzt der größte Teil durch die ungewöhnliche Kälte vernichtet. Gerade die besten und edelsten Obstbäume fallen ihr zum Opfer. Auf dem Schulhof und im Schulgarten bliebt kein Baum erhalten. Auch der herrliche Nußbaum der den ganzen Hof überschattet erfriert. Infolge der Kälte und des hohen Schnees entstehen überall Verkehrsschwierigkeiten, die sich bald in einem großen Brennstoffmangel bemerkbar machen. Die hier einquartierten Soldaten fällen Holz im Werschauer Wald und befördern es ins Dorf. Mit ihrem LKW fahren sie öfter ins Ruhrgebiet und holen Kohlen für die Bevölkerung." > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Wetter

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


25.12.1939

Weihnachten stehen 30 Männer von Werschau unter Waffen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


1940

Das Jahr ist ein hartes Arbeitsjahr für die bäuerliche Bevölkerung in Werschau: 47 Männer sind bis zum Ende des Jahres eingerückt. Nach dem Frankreichfeldzug kommen die ersten Kriegsgefangenen nach hier, die den Bauern bei der Arbeit helfen. Auch 6 polnische Zivilarbeiter. 4 Männer und 2 Frauen. sind bei Bauern zur Arbeit eingesetzt. Die Kriegsgefangenen sind in einer Gemeinschaftsunterkunft im Saalbau Urban untergebracht, während die polnischen Arbeiter bei ihren Arbeitgebern wohnen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


1940

Die Pfarrchronik vermeldet mehrere Einquartierung von Truppenteilen in Oberbrechen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Pfarrchronik Oberbrechen 1911-1995, S. 065

;


1940

30 bis 35 französische Kriegsgefangene werden als Landarbeiter in Oberbrechen eingesetzt; das Abhören feindlicher Sender wird verboten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


französische Kriegsgefangene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 264

;


1940

Einquartierungen in Niederbrechen halten an. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 08

;


1940

Die ersten Familienunterstützungen für vom Krieg Betroffene laufen an: Die betroffenen Familien erhalten Bezugscheine für Trauerkleidung sowie Bezugsscheine für Spinnstoffe und Gewürze. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Familienunterstützung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 04

;


1940

Viele Familien erhalten Meldungen über gefallene Söhne und Väter. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Sonstiges

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 04

;


1940

Die ersten Bezugscheine werden an die Gemeinde Niederbrechen geliefert, ebenso Bezugsscheine für die Lebensmittelhändler und Listen für Haus-Schlachtungen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegswirtschaft

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 04

;


1940

Ohne Bezugsschein können keine Schuhe mehr gekauft werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Sonstiges

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegswirtschaft

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 08

;


1940

Die Gemeinde Niederbrechen erhält einen Tarnscheinwerfer. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 04

;


01.02.1940 - 10.05.1940

Einquartierung von Truppenteilen (Panzerdivision) in Oberbrechen; das Pfarrheim wird der Nachrichtentruppe zur Verfügung gestellt, im Pfarrhaus werden zwei Offiziere und ein Bursche untergebracht. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Pfarrhaus (OB)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Pfarrchronik Oberbrechen 1911-1995, S. 064

;


08.03.1940

In der Werschauer Schulchronik ist für diesen Tag zu lesen: "Als die Fluten sich verzogen haben, müssen die in Werschau stationierten Soldaten am 08.03.1940 Abschied nehmen. Ein Befehl ruft sie nach dem Westen. Rührend ist der Abschied, hat doch manche Mutter ihren Soldaten in Gedanken an ihren Sohn, der irgendwo draußen steht, behandelt und betreut wie ihr eigenes Kind." > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

1939-00-00 Wrs Einquartierungen

;

Schulchronik Werschau

;


06.04.1940

Auf Grund eines Antrages des Schulrates wird der Werschauer Lehrer Schmidt aus dem Heeresdienst entlassen. Nach den Herbstferien übernimmt er wieder den Unterricht an der hiesigen Schule. Während seiner Abwesenheit wird zuerst der Unterricht von dem Lehrer Hermann Müller Niederbrechen und ab 01.01.1940 von seinem Vorgänger, den im Ruhestand lebenden Lehrer Kaspar Wolf erteilt. Während des 2. Weltkriegs muss der Werschauer Lehrer auch in anderen Orten vertretungsweise Schule halten, so z.B. in Neesbach. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schmitt, Hubert (Schulleiter in W: 1934-1958)

;


Müller, Hermann (Lehrer in W: 1939)

;


Wolf, Kaspar (Lehrer in W: 1904-1934)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


20.04.1940

Die letzte Dienstversammlung der Werschauer Feuerwehr, die im Protokollbuch jener Jahre vermerkt ist. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Freiwillige Feuerwehr Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Archivunterlagen Freiwillige Feuerwehr Werschau - Chronik

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Die letzte Dienstversammlung der Feuerwehr, die im Protokollbuch jener Jahre vermerkt ist, findet am 20.02.1940 statt. Nur 12 Mitglieder sind anwesend. Als Nachfolger für den verstorbenen 1. Kommandanten Adolf Eufinger wird der bisherige Löschmeister Peter Trabusch ernannt. Neuer Kassierer wird Norbert Trabusch. Das Protokoll endet: "Auf Antrag von Georg Bach wird einstimmig beschlossen, den zur Wehrmacht einberufenen Kameraden ein kleines Päckchen zu schicken".


22.04.1940

Im Gasthaus "Zum grünen Baum" in Werschau werden Soldaten einquartiert, u.a. Unteroffizier Ehmann für einen Tag. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Gasthaus "Zum grünen Baum" (W)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


23.04.1940

Statt Unteroffizier Ehmann wird der Unteroffizier Eltz im Gasthaus "Zum grünen Baum" in Werschau einquartiert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Gasthaus "Zum grünen Baum" (W)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


25.04.1940

Die einquartierten Soldaten helfen den Werschauer Bauern mit mehreren Pferdegespannen die Kartoffeläcker vorzubereiten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Landwirtschaft

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


30.04.1940

Auf der Straße von Werschau nach Dauborn werden viele Militärfahrzeuge gesichtet. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


10.05.1940

Die in Werschau einquartierten Soldaten ziehen wieder ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


10.05.1940

Eine in Oberbrechen einquartierte Einheit von Soldaten rückt bei Beginn des Frankreichfeldzuges ab. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 264

;


23.05.1940

Die Fronleichnamsprozession in Oberbrechen wird wegen Fliegergefahr untersagt und am darauffolgenden Sonntag in der Pfarrkirche abgehalten; am Fronleichnamstag selbst mussten die Menschen arbeiten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Pfarrgemeinde (OB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kirche

;


Fronleichnam

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Pfarrchronik Oberbrechen 1911-1995, S. 068

;


11.08.1940

Die Engländer werfen in die Werschauer Getreidefelder Zündplättchen, die sich entzünden, wenn sie warm werden; in der Nacht werden von den Bauern Wachen aufgestellt, das Getreide darf nicht in die Scheunen eingefahren werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Landwirtschaft

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


06.09.1940

Der Werschauer Lehrer Schmitt wird aus dem Heeresdienst entlassen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schmitt, Hubert (Schulleiter in W: 1934-1958)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Lehrer

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


06.11.1940

Pferdemusterung in Werschau > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Landwirtschaft

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


01.12.1940

Zu Weihnachten schicken die Schulkinder den Werschauer Soldaten ein Päckchen; beigefügt ist ein persönlicher Brief sowie ein Bild der verschneiten Berger Kirche. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


26.12.1940

Am 2. Weihnachtstag fallen gegen 21:00 Uhr die ersten Fliegerbomben in der Nähe von Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


29.12.1940

Um 09:00 Uhr fallen 300 m hinter Nauheim neun Bomben auf einen Acker; viele Werschauer glauben, die Bomben wären in Werschau gefallen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


1941

Frohsinn Niederbrechen: 69 Mitglieder sind zum Wehrdienst einberufen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Frohsinn 1912 e.V. Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Musik

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.2 Gruppierungen - Musik-Vereine

;

;

Frohsinn Niederbrechen - Homepage, Vereinschronik, 01.07.2019; Festbuch: 60 Jahre MGV "Frohsinn" Niederbrechen (1972), S. 43

;


1941

Adam Schmidt aus Niederbrechen hat zwei Soldaten und ein Pferd zu verpflegen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schmidt, Adam (NB)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 05

;


1941

In Niederbrechen wird ein Lager für Kriegsgefangene mit einem eigenen Kommandanten eingerichtet. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefangene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 05

;


1941

Die Kriegsgefangenen in Niederbrechen werden für den Wegebau eingesetzt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Wegebau

;


Kriegsgefangene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 05; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 08

;


1941

Maurerarbeiten in den Luftschutzkellern der Alten und Neuen Schule in Niederbrechen, sowie im Schwesternhaus Niederbrechen; in der alten Schule bei der Kirche wird der Stall repariert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


Schule (NB)

;


Schwesternhaus (NB)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Luftschutz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 05; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 08

;


1941

Für alle Haushaltungen werden Verdunkelungen wegen Feindflüge angeordnet; Kontrollleute gehen durch Niederbrechen, Zuwiderhandlungen werden bestraft, > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Sonstiges

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Luftschutz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 70; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 08

;


Mai 1941

Die Gemeinde Niederbrechen zahlt für den Monat 8.604 RM Familienunterstützung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Familienunterstützung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 05

;


30.06.1941

Während der Polen- und Frankreichfeldzug keine Todesopfer aus Werschau fordert, wird es mit dem Beginn des Rußlandfeldzuges anders. Schon im Juli kommt die erste Todesnachricht aus dem Osten. Der Gefreite Emil Jung ist am 30.06.1941 in Rußland gefallen. Am gleichen Tage wird sein Zwillingsbruder Karl, der bei ihm in derselben Kompanie steht, verwundet. Letzterer erfährt den Tod seines Bruders, mit dem er am Morgen des 30.06.1941 noch zusammen ist, erst 4 Wochen später als die Angehörigen daheim. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Jung, Emil (W)

;


Jung, Karl (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


14.07.1941

In Werschau findet das Sterbeamt für den gefallenen Emil Jung statt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Jung, Emil (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


23.08.1941

Der am 19.02.1912 in Werschau geborene Oberschütze Albert Joseph Schmidt fällt an der Ostfront. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schmidt, Albert Joseph (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


12.09.1941

Der am 03.07.1911 in Werschau geborene Gefreite Peter Josef Trabusch fällt in Novo-Lissino, Russland. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Trabusch, Peter Josef (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


01.10.1941

Der am 14.08.1901 in Werschau geborene Josef Trabusch wird in Stalingrad, Russland, vermisst. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Trabusch, Josef (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


Ende 1941

Aus Werschau stehen 58 Männer unter Waffen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


04.12.1941

Werschauer Schulkinder gedenken wieder den Werschauer Soldaten im Krieg: Neben einem Päckchen erhält jeder ein Bild der Dorfkirche mit einigen Versen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


23.12.1941

Der am 25.12.1919 in Werschau geborene Josef Aloys Hilfrich fällt an der Ostfront. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilfrich, Josef Aloys (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


23.12.1941

Gegen 21:00 Uhr wirft ein englischen Flieger über Oberbrechen Spreng- und Brandbomben ab, die in der Nähe des Friedhofs niedergehen und keine größeren Schäden verursachen; eine trifft das Bahnwärterhaus, der Brand kann aber sofort gelöscht werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Bahnwärterhaus (OB)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Brandbomben

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 264; Pfarrchronik Oberbrechen 1911-1995, S. 080; Inform Brechen, 21.07.1977

;


29.12.1941

Der am 06.04.1923 in Werschau geborne Rudolf Kremmler fällt in Jastrebowo, Russland. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kremmler, Rudolf (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


1942

Immer drückender wird die Kriegslast auch in Werschau spürbar: Ende des Jahres sind 63 Dorfbewohner zum Heeresdienst eingezogen, das sind über 18% der Gesamtbevölkerung. 12 französische Kriegsgefangene und 8 polnische Zivilarbeiter sind bei den Bauern als Arbeitskräfte eingesetzt. Jung und alt müssen schwere Arbeit leisten. Dazu kommt die Sorge um die Lieben draußen im Felde, denn immer härter und grausamer entbrannten die Kämpfe an den einzelnen Fronten. Gottlob ist in diesem Jahre außer einigen Verwundeten kein Todesopfer zu beklagen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


1942

Das Schützenbataillon 759 Koblenz wird in Niederbrechen einquartiert (Landesschützen); die Häuser sind überbelegt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 05; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 08

;


1942

In Niederbrechen werden 47 neue Luftschutzspritzen angeschafft. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Luftschutz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 70; Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 05; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 08

;


1942

Die in Niederbrechen eingesammelten Spenden für das Winterhilfswerk werden nach Limburg abgeliefert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Winterhilfswerk

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 05

;


31.01.1942

In Werschau müssen zwei Glocken der Pfarrkirche und für die Berger Kirche beschaffte St. Barbara-Glocke für Kriegszwecke abgegeben werden; das Abschiedsgeläute am Tage vorher stimmt alle Werschauer recht traurig. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Glocken

;


Berger Kirche - Glocken

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau; Aus der Geschichte von Werschau, Gensicke (1985), S. 16

;


06.04.1942

Der am 04.09.1889 in Werschau geborene Georg Joseph Muth fällt in Salutschje, Russland. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Muth, Georg Joseph (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


16.05.1942

Der 1909 geborene Kurt Johannes Grämer aus Werschau fällt in der Ukraine. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Grämer, Kurt Johannes (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

;


Sommer 1942

Die in Niederbrechen untergebrachten Kriegsgefangenen arbeiten im Sommer im Gemeindewald in der Langhecke; sie erhalten dafür 210 Reichsmark. Anschließend arbeiten sie im Daubornerwald. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


Langhecke

;


Langhecker Wald

;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Forstwirtschaft

;


Kriegsgefangene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 05; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 08

;


15.12.1942

Der am 03.12.1912 geborene Alois Tucek fällt in Stalingrad, Russland. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Tucek, Alois (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


1943

Der am 08.01.1902 in Werschau geborene Franz Bernhard Arnold wird in Stalingrad, Russland, vermisst. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Arnold, Franz Bernhard (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


1943

Der am 27.09.1921 in Werschau geborene Julius Johann Edel wird vermisst. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Edel, Julius Johann (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


1943

Aus Werschau fallen in diesem Jahr Franz Trabusch und Alois Joseph Hilfrich; aus Stalingrad werden als vermisst gemeldet: Joseph Trabusch, Hermann Arnold und Julius Edel. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Trabusch, Franz (W)

;


Hilfrich, Alois Joseph (W)

;


Trabusch, Joseph (W)

;


Arnold, Hermann (W)

;


Edel, Julius (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Das Jahr 1943 wird in der Geschichte des zweiten Weltkrieges als das Jahr einer großen Krise bezeichnet werden. Es bringt den Rückzug aus Afrika und den Fall Stalingrads. Weiterhin müssen große Gebiete in Russland aufgegeben werden. Dazu kommt der Luftkrieg in der Heimat. Er fordert am Karsamstag(24.04.1943) auch hier sein erstes Opfer. Tiefflieger beschießen die Reichsautobahn. Ein Mann vom Westerwald wird getötet ein anderer schwer verletzt. Ununterbrochen beginnen die Terrorangriffe auf die Großstädte. Sie verbreiteten überall Furcht und Schrecken, bringen enorme Verluste an Menschen sowie Hab und Gut. Die Kinder aus den Großstädten werden auf das Land evakuiert. Zur Zeit besuchen die hiesige Schule zwei Kinder aus Wiesbaden, 3 aus Köln, 1 aus Essen, 1 aus Düsseldorf, 1 aus Cuxhaven und 1 aus Frankfurt, so dass sich die Schülerzahl auf 56 erhöht hat. Immer größer wird auch die Luftgefahr für das flache Land. Luftschutzkeller werden ausgebaut, und die Verdunklungsvorschriften werden immer schärfer überwacht.

Von Werschau sterben 1943 den Heldentod die Krieger Franz Trabusch und Alois Joseph Hilfrich. Aus Stalingrad werden als vermisst gemeldet: Joseph Trabusch, Hermann Arnold und Julius Edel.


1943

Frohsinn Niederbrechen: Die Vereinsarbeit kommt ganz zum Erliegen; lediglich bei Gedenkgottesdiensten, Trauungen, Beerdigungen oder Wohltätigkeitskonzerten treten die Sänger von Frohsinn und Concordia gemeinsam auf. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Frohsinn 1912 e.V. Niederbrechen

;


Concordia Niederbrechen 1902 e.V.

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Musik

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.2 Gruppierungen - Musik-Vereine

;

;

Frohsinn Niederbrechen - Homepage, Vereinschronik, 01.07.2019; Festbuch: 50 Jahre MGV "Frohsinn" Niederbrechen (1962), S. 24

;


1943

Absturz eines britischen Bombers am Nauheimer Kopf. Die Toten werden zunächst auf dem Friedhof in Niederbrechen begraben, später durch die Besatzungsmächte nach England überführt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


Nauheimer Kopf

;


Friedhof (NB)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegseinwirkungen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1943

Ein Lazarettzug wird in Höhe der Schafsbrücke bei Niederbrechen von Tieffliegern beschossen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegseinwirkungen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 71; Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 09

;


1943

Wie vielerorts werden auch in Niederbrechen Fuhrwerke auf freiem Felde beschossen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegseinwirkungen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1943

Auch in Niederbrechen treffen viele amtliche Benachrichtigungen über gefallene, vermisste oder verwundete Soldaten ein und verursachen in den Familien großes Leid > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 71; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 09

;


1943

Lebensmittel und Kleider werden im Rahmen der Kriegswirtschaft rationiert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Sonstiges

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegswirtschaft

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1943

In Niederbrechen werden Luftschutzgruppen gebildet: Jeder muss wissen, welchen Keller er bei Luftangriffen aufsuchen muss. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Luftschutz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1943

Viele Bombergeschwader überfliegen Niederbrechen; zahlreiche Fliegerangriffe finden auf das Rhein-Maingebiet statt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 09

;


1943

Kriegs-Plakate werden auch in Niederbrechen angebracht; Themen: "Fliegerkorps”, "Sieg um jeden Preis”, "Reichslotterie” und "Kohlenklau”. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 09

;


Frühling 1943

In Oberbrechen müssen für Kriegszwecke drei 3 Glocken ohne Entschädigung abgegeben werden, die kleine Glocke (von 1925) bleibt erhalten; ebenfalls sind abzugeben "einige Leuchter aus Messing und zwei Kronleuchter ohne künstlerischen Wert". > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Kirche (OB) - Glocken

;


Pfarrgemeinde (OB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 133; Pfarrchronik Oberbrechen 1911-1995, S. 082

;


29.03.1943

Der am 25.10.1912 geborene Friedrich Tucek wird in Nowoselki, Russland, vermisst. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Tucek, Friedrich (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

;


11.04.1943

Britische Flieger werfen eine Bombe hinter der Eufinger Mühle ab > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Dauborn

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


19.04.1943

In Werschau beginnt die Einquartierung von Bombengeschädigten aus den Großstädten; insgesamt werden 108 Bombengeschädigte einquartiert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


06.08.1943

Der am 01.12.1903 in Werschau geborene Franz Josef Trabusch fällt in Russland. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Trabusch, Franz Josef (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


28.08.1943

In Werschau ist in der Nacht um 01:00 Uhr Fliegeralarm; vermutlich handelte es sich um englische Flugzeuge auf dem Rückflug von Nürnberg nach England. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


17.12.1943

In Niederbrechen erhält Max Dillmann 300 RM Fahrgeld für Transport von Gefangenen nach Langhecke. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Dillman, Max (NB)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefangene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Gemeindearchiv (sonstige Unterlagen)

;


20.12.1943

In der Nacht zum 20.12.1943 ist in Werschau wieder Fliegeralarm; die meisten Bewohner fliehen jeweils in den Keller. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


1944

Ablieferung der Muttergottes- und Maximinusglocke aus der Niederbrechener Kirche für den Krieg (wahrscheinlich). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


Kirche (NB) - Glocken

;


Pfarrgemeinde (NB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Gemeindearchiv (sonstige Unterlagen)

;


1944

In Niederbrechen werden Fliegergeschädigte einquartiert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1944

Die Gemeinde Niederbrechen gibt für Familienunterstützungen 9.500 RM aus. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Familienunterstützung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 09

;


1944

Beim Bau von Behelfsheimen in Niederbrechen werden auch Kriegsgefangene eingesetzt; sie leisten 450 Arbeitsstunden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


Behelfsheim (NB)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefangene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 71; Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 09

;


1944

Der Hunger wird zum stetigen Begleiter der Menschen im Dorf. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegswirtschaft

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1944

Die Kohlen werden rationiert; auf dem Bahnhof abgestellte Kohlenzüge werden nachts geplündert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Sonstiges

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegswirtschaft

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1944

Die Reichskleiderkarte wird endgültig eingeführt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Sonstiges

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegswirtschaft

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1944

Die Gemeinde Niederbrechen erhält 12 neue Luftschutzspritzen und 7 Luftschutzhelme. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Luftschutz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1944

Die Gemeinde Niederbrechen schaft 100 Luftschutzbrillen an, die an die Bevölkerung verteilt werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Gemeinde Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Luftschutz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 09

;


1944

Im Rathaus Niederbrechen wird ein Splitterschrank aufgestellt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


Rathaus (NB)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Luftschutz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 09

;


1944

In Niederbrechen erhalten 27 Landwirte einen Tier-Luftschutzkasten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Landwirtschaft

;


Luftschutz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1944

In Niederbrechen werden ein weiteres Mal Pferde zum Kriegsdienst eingezogen; viele Betriebe sind auf Nachbarschafts- und Verwandtenhilfe angewiesen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Pferdemusterung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1944

In Niederbrechen erbringt die Winterhilfe-Spende 86,93 RM. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Winterhilfswerk

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 09

;


1944

Auch in Niederbrechen sind Rückzugsmeldungen an allen Fronten im Radio zu hören. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


1944 - Mär. 1945

Eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Niederbrechen wird nach Frankfurt zum Löschen von Bränden und Aufräumungsarbeiten kommandiert, die durch Bombenangriffe hervorgerufen worden sind. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


Freiwillige Feuerwehr Niederbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einsatz - Brandeinsatz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Jubiläumsschrift und Festprogrammm 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Niederbrechen 1897-1997 (1997)

;


03.01.1944

Der am 12.08.1916 in Werschau Herrmann Ricker fällt bei Witebsk, Weißrussland. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Ricker, Hermann (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


24.01.1944

Der Werschauer Lehrer Schmidt muss wieder zum Volkssturm, kommt aber am 26.01.1944 wegen seines Nierenleidens wieder zurück. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schmitt, Hubert (Schulleiter in W: 1934-1958)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


06.04.1944

Der am 01.02.1922 in Werschau geborne Hermann Wilhelm Ricker fällt an der Ostfront im Süden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Ricker, Hermann Wilhelm (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


08.04.1944

Amerikanische Flugzeuge fliegen so niedrig über Werschau, dass sie auf Menschen auf der Autobahn schießen können; ein Mann wird dabei erschossen, die anderen haben sich auf den Boden geworfen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


19.04.1944

Viele Großstädte, darunter auch Frankfurt, werden fast vollständig zerstört. Auch Limburg wird nicht verschont, Limburg erlebt an diesem Tag seinen ersten Bombenangriff mit 17 Toten und 26 Verwundeten; die Altstadt wird wie durch ein Wunder nicht zerstört > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Limburg

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


19.04.1944

In Werschau werden zahlreiche Bombengeschädigte aus Frankfurt einquartiert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


12.05.1944

Bei einer Luftschlacht über Bad Camberg stürzen insgesamt 4 Flugzeuge ab, 27 Menschen sterben, 3 werden verwundet. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Bad Camberg

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

http://lm-1945.waswarda.de/

;


01.06.1944

Der am 06.10.1902 geborene Johann Kurzka wird in Russland (Brody - Kniaze - Kosin) vermisst. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kurzka, Johann (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


01.06.1944

Der am 09.04.1919 geborene Helmut Schila wird in Russland vermisst. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schila, Helmut (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


24.06.1944

Der am 20.05.1911 in Werschau geborene Joseph Schmidt wird an der Ostfront vermisst. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schmidt, Joseph (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


28.06.1944

Bei einem Luftangriff auf Limburg gibt es dort 30 Tote und viele Verwundete. Auch die Lage auf den Dörfern wird immer bedrohlicher. Viele Nächte verbringen die Einwohner Werschaus in den Luftschutzkellern. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


01.07.1944

Die bisherige Provinz Hessen-Nassau wird in die neuen Provinzen Nassau und Kurhessen aufgeteilt; damit gehören die Kreise Limburg-Unterlahnkreis und Oberlahnkreis zur Provinz Nassau. Diese Teilung hat hauptsächlich den Zweck, die zivilen Verwaltungseinheiten vollständig der Struktur der militärisch dominierten Reichsverteidigungsbezirke anzupassen. Dadurch werden, vor allem in der Endphase des Krieges, den NS-Gauleitern weitreichende Machtbefugnisse für die zivile Reichsverteidigung übertragen. Dazu gehören u. a. Entscheidungen über Evakuierungen von Zivilpersonen oder die Aufstellung und Einberufung von Volkssturmeinheiten aus Hitlerjungen und alten Männern. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Kreis Limburg

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Landesgeschichtliches Informationssystem (LAGIS)

;


15.08.1944

"Kriegsbedingter Einsatz" (Brandbombenabwurf) der Feuerwehr Oberbrechen in Münster; durch einen massiven Einsatz zahlreicher Feuerwehren kann der Schaden des Großbrandes auf 4 Scheunen und 8 Schuppen begrenzt werden. Menschen und Tiere kommen nicht zu Schaden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Münster

;


;


Freiwillige Feuerwehr Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einsatz - Brandeinsatz

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Festbuch 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Oberbrechen 1895-1995 (1995)

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Am 15.08.1944 um 11.30 Uhr überflogen feindliche Flieger das Dorf Münster. Ein Flugzeug des Verbandes griff im Tiefflug mit Brandbomben an. Zahlreiche Brände vereinten sich zu einem Großbrand, der den Einsatz der Wehren aus Weyer, Oberbrechen, Aumenau, Haintchen, Wolfenhausen und Weilburg erforderte. Durch diesen massiven Einsatz konnte der Schaden auf 4 Scheunen und 8 Schuppen begrenzt werden. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden


17.08.1944

In Werschau werden alle Einwohner ab 6 Jahren geröntgt > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


23.08.1944

Der am 26.01.1925 geborene Anton Josef Göbel fällt in Polen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Göbel, Anton Josef (W)

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kriegsgefallene

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

unbekannt

;


Sep. 1944

Für wenige Tage erfolgen große Einquartierung in Niederbrechen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Einquartierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 06

;


08.09.1944

Wegen Fliegeralarm ist in Werschau um 11:00 Uhr Schulschluss; es werden Fliegerschwärme über Limburg gesichtet. Die Fenster zittern vom Krachen der Bomben. Die Bewohner flüchten in die Keller. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


10.09.1944

Über Werschau werden wieder zahlreiche feindliche Flieger gesichtet. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


12.09.1944

In der Werschauer Schule ist um 11:00 Uhr wieder Schulschluss wegen Fliegeralarm. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


13.09.1944

Viele Werschauer Bürger werden zum Schanzen an die Autobahn bestellt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


16.09.1944

In der Werschauer Schule ist um 11:00 Uhr wieder Schulschluss wegen Fliegeralarm. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


Schule (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


19.09.1944

Auf freiem Feld in der Nähe des Ortsrandes von Niederbrechen fallen 35 Sprengbomben und beschädigen Dächer und Fenster einiger Gebäude, darunter auch den Kindergarten. Offensichtlich stammen diese Bomben von einzelnen aus dem Verband ausgescherten Flugzeugen, die ihre Bombenlast loswerden wollten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Niederbrechen

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Erinnerung Zeitzeugen (Eugen Caspary)

;


19.09.1944

Am Ortsrand in Oberbrechen und über den Summich fallen 35 Sprengbomben und beschädigen Häuser und Scheunen, darunter auch den Kindergarten; im Längsschiff der Kirche gehen 13 Scheiben zu Bruch. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Kindergarten (OB)

;


Kirche (OB)

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Sprengbomben

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Geschichte von Oberbrechen, Gensicke/Eichhorn (1975), S. 264; Pfarrchronik Oberbrechen 1911-1995, S. 084

;


25.09.1944

Nauheim wird schwer heimgesucht. Über 300 schwere Bomben fallen auf und um Nauheim. Glücklicherweise die meisten aufs freie Feld. Mehrere Häuser werden in Trümmer gelegt, dreizehn Menschen werden getötet, darunter mehrere Kinder. Die Männer von Werschau eilen nach dem Angriff sofort nach Nauheim, um bei den Aufräumungsarbeiten zu helfen. Es gilt vor allem die Verschütteten aus den Trümmern zu retten. In dem Haus, an dem der Werschauer Lehrer arbeitete, wird die Großmutter vermisst. Trotz stundenlanger Arbeit können die Werschauer Schulkinder die Vermisste nicht finden. Erst am nächsten Tage findet man die Unglückliche etwa 30 m vom Haus entfernt an einer Mauer. Bis dorthin hat sie die Wucht der Bombe geschleudert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Nauheim

;


Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau

;


01.10.1944

Der am 27.04.1902 geborene Heinrich Vogel wird in Russland vermisst. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter