Chronik Suche


Freitext    Jahr    Monat-Jahr    Tag-Monat-Jahr    Nur Highlights suchen

  

Erweiterte Suche Ergebnisse anzeigen: 





Angezeigte Chronik Einträge (250) von insgesamt (499):

   Hilfestellung zum Umgang mit der CSV-Funktion


Datum Ereignis Eintrag

20.06.1711

Zur Vermeidung weiterer Differenzen um Beiträge zur Pfarrerbesoldung sowie zur Unterhaltung von Kirche und Pfarrhaus wird Werschau selbständiger Kirchort und wird damit von der Pfarrei Niederbrechen gelöst, der Werschau seit 1571 angehörte. Die neue Pfarrei erhält vom erzbischöflichen Offizialrat einen eigenen Pfarrer, der seitens des Limburger Georgsstiftes 4 Malter Korn sowie den halben Heuzehnten der Berger Au erhält (die andere Hälfte steht dem Pfarrer von Niederbrechen zu); ansonsten hat die Gemeinde Werschau für den Unterhalt des Pfarrers aufzukommen. In die zur Pfarrkirche umgebauten Werschauer Kapelle werden alle guten Einrichtungsgegenstände der Berger Kirche überführt, u.a. auch eine Statue des hl. Georg. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Niederbrechen

;


Limburg

;


Berger Kirche

;


Kapelle (W)

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (NB)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Pfarrei - Trennung

;


Patronatsrecht

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.0 Kirche - Pfarrei allgemein

;

;

Heimatbuch von Niederbrechen (1925), S. 028, 105; Unser Heimatbuch, Müller (1967), S. 102, 160; Aus der Geschichte von Werschau, Gensicke (1985), S. 21; Pfarrchronik Werschau

;


1740

Ferdinand Damian Miger wird Pfarrer (Substitut) in Werschau (bis 1745); er vergrößert die vorhandene Kirche. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Miger, Ferdinand Damian (Pfarrer in W: 1740-1745)

;


Kirche

;


Pfarrer

;


Substitut

;


Bauwerk/Gebäude - Umbaumaßnahmen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.1 Kirche - Geistliche und Personal

;

Priester in Werschau; Werschauer Kirche

;

Aus der Geschichte von Werschau, Gensicke (1985), S. 21; Pfarrchronik Werschau; Heimatbuch von Niederbrechen (1925), S. 028

;


06.12.1741

Laut Urkunde wird die während der Amtszeit vom Werschauer Pfarrer Ferdinand Damian Miger (1740 - 1745) erweiterte Pfarrkirche in Werschau durch Dekan H. Klein von Dietkirchen mit Fakultät des Erzbischofs und Kurfürsten von Trier geweiht. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Miger, Ferdinand Damian (Pfarrer in W: 1740-1745)

;


Klein, H. (Dekan)

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Einweihung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

Werschauer Kirche

;

Pfarrchronik Werschau

;


1744

Die Werschauer Kirche wird erweitert und ist nunmehr "ein kleiner Saalbau mit dreiseitigem Choranschluß und Kreuzarmen. Die Kirche hatte ein Holzgewölbe mit Stuckleisten und bemalten Medaillons. Die Altäre, die gebauchte Kanzel mit Intarsien und der Beichtstuhl stammten aus dieser Bauzeit." > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Erweiterung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Aus der Geschichte von Werschau, Gensicke (1985), S. 20

;


1786

Die der Heiligen Barbara geweihten Kirche in Werschau hat drei Altäre: für die Heilige Barbara, dem Heiligen Abt Antonius und für die Gottesmutter; die Berger Kirche ist dem heiligen Georg geweiht. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Altar

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Inneneinrichtung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Aus der Geschichte von Werschau, Gensicke (1985), S. 20; Pfarrchronik Werschau

;


nach 1785

Zwischen 1786 und 1804 wird der Heilige Georg neuer Kirchenpatron in Werschau (anstelle der Heiligen Barbara). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Patrozinium

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.0 Kirche - Pfarrei allgemein

;

;

Aus der Geschichte von Werschau, Gensicke (1985), S. 20

;


1839

Im Laufe des Jahres zerspringt eine Glocke im Glockenturm der Werschauer Kirche. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Glocken

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


06.08.1840

Weihe der noch von Pfarrer Bernhard Hilb von Orgelbauer Christian Friedrich Voigt zu Igstadt gekauften mechanischen Barockorgel (760 fl.). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Orgel

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilb, Bernhard (Pfarrer in W: 1817-1840)

;


Kirche

;


Pfarrer

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Schulchronik Werschau

;


11.04.1841

An Ostern werden mit Erlaubnis der Nassauischen Regierung die zwei Glocken von Bergen in den Pfarrturm zu Werschau gebracht, von denen die eine 400 Pfd., die andere 500 Pfd. beiläufiges Gewicht haben. Es sind dort bereits zwei Glocken, die eine zerspingt aber 1839, die noch im Turm vorhandene Glocke wiegt 140 Pfd. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Bergen

;


Kirche (W) - Glocken

;


Berger Kirche - Glocken

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau; Aus der Geschichte von Werschau, Gensicke (1985), S. 16

;


25.12.1841

Die neue Orgel in der Werschauer Kirche wird an Weihnachten erstmals während eines Gottesdienstes gespielt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Orgel

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Schulchronik Werschau

;


um 1859

Die Kirche in Werschau wird innen restauriert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Innenrenovierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


11.07.1858

In Werschau werden 40 Christen gefirmt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


21.06.1866

In Werschau werden 44 Christen von Bischof Peter Josef Blum gefirmt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Blum, Peter Josef (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Blum, Peter Josef

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


06.06.1870

In Werschau werden 39 Christen von Bischof Peter Josef Blum gefirmt > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Blum, Peter Josef (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Blum, Peter Josef

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


1874

In Werschau werden 42 Christen gefirmt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


09.01.1876

Der Gemeinderat von Werschau beschließt in seiner Sitzung, dass Johann Wenzel für das Aufziehen der Kirchenuhr den gleichen Preis erhalten soll wie in den letzten Jahren. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Kirchturmuhr

;


Gemeinde Werschau - Gemeinderat

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Wenzel, Johann (W)

;


Gemeindebedienstete

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Protokolle Gemeinderatssbeschlüsse Werschau 1870-1905

;


Sommer 1884

Da der Limburger Bischof krankheitsbedingt keine Firmungen vornehmen kann, übernehmen dies die Bischöfe von Fulda und Hildesheim. In Werschau werden 51 Christen gefirmt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


17.12.1888

In Werschau werden 49 Christen gefirmt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


1892

In Werschau werden 45 Christen gefirmt > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


ca. 1895

Werschau erhält neue Glocken von der Firma Rincker aus Sinn; Werschau hat nun 3 Glocken. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Glocken

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


17.01.1898

In Werschau werden 47 Christen von Bischof Dr. Karl Klein gefirmt > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Klein, Karl (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Klein, Karl

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


16.10.1898

In der Werschauer Pfarrchronik ist zu lesen: "Am Himmelfahrtsfest zerspringt die große Glocke im Werschauer Kirchturm. So muss die beabsichtigte innere Restauration der Kirche leider wieder aufgeschoben werden. Um ein harmonisches Geläute zu erhalten, wird am 16.10.1898 beschlossen, dass die seitherige mittlere Glocke nach Bergen gebracht und dafür eine neue gekauft werden solle, während die große umgegossen wird." > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Glocken

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


07.12.1898

Weihe der großen und mittleren Glocke in Werschau; auf der mittleren stehen die Worte: St, Georgi, ora pro nobis! umgegossen im Jahre 1898, und auf der großen: St. Maria, ora pro nobis! und Umgegossen i. J. 1898 - von Pfarrer Jacob Braun unter Assistenz von Kaplan Kohlhas aus Niederbrechen statt. Patin der großen Glocke ist die Jungfrau Maria Anna Hilfrich und Pate der ledige Peter Reh, Pate der anderen Glocke ist der Witwer Ant. Ricker IV. und Patin dessen Schwester Maria Anna Ricker. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Glocken

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


Sommer 1899

In Werschau wird die Kirche auch im Inneren würdigst restauriert, die letzte Restauration ist vor etwa 40 Jahren gewesen. Dekorationsmaler Friedr. Rauch in Limburg hat die Arbeiten zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Die Kosten betragen 1521,36 M. incl. Die beiden neuen Bilder im Chorgewölbe: St. Antonius und Franziskus, von denen jedes 80 M kostet. Dazu kommen die Kosten für Renovierung der Sakristei mit 50,96 M summarum 1572,32 M.Das Bild der Hl. Familie, sowie das Prager Jesuskind sind Geschenke der Jungfrau Katharina Hilfrich von Werschau . > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


30.05.1901

In Werschau werden 45 Christen von Dr. Dominikus Will gefirmt > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Willi, Dominikus (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Willi, Dominikus

;

Pfarrchronik Werschau

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Am 30.05.1901 wird dahier von Hochwürdigen Herrn Bischof Dr. Dominikus Willi das Hl. Sakrament der Firmung gespendet. Dieser Tag ist für die hiesige Gemeinde ein Tag hoher Ehre, da seit Menschengedenken ihr solches Glück nicht mehr beschieden war. Die Gemeinde hat deshalb auch alles aufgeboten um diesen Tag zu einem Festtag zu gestalten, insbesondere gilt dies von der Via triumphalis. Die Zahl der Firmlinge beträgt 45. Ein der altehrwürdigen Bergerkirche zugedachter Besuch kann leider wegen eines drohenden Gewitters nicht ausgeführt werden. QuellePfarrchronik Werschau


28.03.1905

In Werschau werden 20 Christen von Bischof Dr. Dominikus Willi gefirmt > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Willi, Dominikus (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Willi, Dominikus

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


08.05.1911

In Werschau werden 33 Christen von Bischof Dr. Dominikus Willi gefirmt > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Willi, Dominikus (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Willi, Dominikus

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


23.04.1915

Das Patronatsfest St. Georg Werschau wird wie seither als Feiertag gehalten, während eine Anzahl Dekanatsgeistliche wegen der ersten Kriegszeit erst gegen drei Uhr sich zu einem "Konveniat" einfindet. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Patronatsfest

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.0 Kirche - Pfarrei allgemein

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


27.04.1915

Bischof Dr. Augustinus Kilian spendet in Werschau das Sakrament der Firmung; es sind diesmal 37 Firmlinge. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kilian, Augustinus (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Kilian, August

;

Pfarrchronik Werschau

;


09.07.1917

Die mittlere und die große Glocke der Werschau Kirche werden von Schreinermeister Saufaus und Sohn herab genommen, nachdem zuvor ein Abschiedsgeläute stattgefunden hat. Die Berger Glocke wird schon früher herab genommen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Bergen

;


Berger Kirche - Glocken

;


Kirche (W) - Glocken

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 1. Weltkrieg

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

01.5 ältere Geschichte - 1867-1918 (Kaiserreich + 1. Weltkrieg)

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


21.06.1921

Am Dreifaltigkeitsfest wird die Kriegergedenktafel durch den Pallotinerpater Hecht in der Werschauer Pfarrkirche eingeweiht. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Innenraum - Kriegergedenktafel

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Turnverein Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hecht

;


Gemeinde - Veranstaltung

;


Ehrenmal

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Chronik TV Werschau; Pfarrchronik Werschau

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Am Dreifaltigkeitsfest wird die Kriegergedenktafel durch den Pallotinerpater Hecht eingeweiht, eine Zierde des Presbyteriums (des Chor-/Kirchenraumes). Es ist eine Stiftung des Turnvereins, der die Kosten durch Theateraufführungen und auf die Einweihung folgende Tanzmusik bis zum hellen Tage aufgebracht hat. Die Tafel – eine Holzschnitzerei -, von der ein Foto gezeigt werden kann, hat der Bildhauer Jungnitsch aus Limburg geschaffen. Die Tafel ist bei den Erweiterungsbauten der Kirche (1972) entfernt worden, ihr Verbleib ist unbekannt.


06.05.1923

Bischof Dr. Kilian spendet in Werschau die Hl. Firmung; es sind 43 Firmlinge. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kilian, Augustinus (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Kilian, August

;

Pfarrchronik Werschau

;


12.07.1925

Dekan Wittayer weiht in der Werschauer Pfarrkirche die beiden neuen Glocken; Pfarrer Pfaff aus Niederselters hält die Weihepredigt. Tags darauf werden die Glocken im Turm montiert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Glocken

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Wittayer (Dekan)

;


Kirche

;


Glockenweihe

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


04.04.1926

Aufführung einer neuen Messe in der Werschauer Pfarrkirche an Ostern mit dem Sängerchor (Kirchenchor); der Pfarrer ist auf der Orgel und dirigiert, Lehrer Kaspar Wolf begleitet, während Regens Dr. Hild am Altar ist. Auch die Vesper wird neu einstudiert. Erstmals finden wieder Wallfahrten zum Marienheiligtum auf Bergen statt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Bergen

;


Kirche (W)

;


Berger Kirche

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Wolf, Kaspar (Lehrer in W: 1904-1934)

;


Kirche

;


Wallfahrt

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


Mai 1928

Im Turm der Berger Kirche wird die alte St. Barbara-Glocke aus der Werschauer Pfarrkirche aufgehängt. Für die Pfarrkirche wird eine neue St. Josefs-Glocke von der Firma Rincker in Sinn gegossen; eine Bronzeglocke von 146 kg "e" zu ca. 400 M mit der Inschrift: "Heiliger Josef hör uns flehen, nimm das Lob das wir dir weihn!" > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Bergen

;


Kirche (W) - Glocken

;


Berger Kirche - Glocken

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


Herbst 1928

Der Kirchturm der Werschauer Kirche wird mit Verschalung erneuert. Höhe 28,50, gedeckte Höhe 10,60. Die Kosten belaufen sich auf ca. 1200 M; auch wird eine neue Kugel und ein neuer Hahn aus Kupfer angebracht. Auf einem Balken des Turmes wird die Inschrift entdeckt: "Anno 1696 ist die Kirche gebaut worden". > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Turm

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


25.12.1929

An Weihnachten wird in Werschau zum ersten mal das neue Messbuch (83 M) benützt. Außerdem wird in der Werschauer Kirche erstmals eine kleine Weihnachtskrippe (100 M) aufgestellt, die vor dem Marienaltar (heutiger Krippenstandort) ihren Platz findet; über deren Herkunft gibt es keine Angaben. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Krippe

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Weihnachtskrippe

;


Gesangbuch

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.0 Kirche - Pfarrei allgemein

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


06.09.1931

Bischof Dr. Antonius Hilfrich spendet in der Werschauer Kirche 30 Kinder das Sakrament der Firmung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilfrich, Antonius (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Hilfrich, Antonius

;

Schulchronik Werschau

;


Ende Sep. 1931

Josef Arnold wird Nachfolger von Johann Saufaus als neuer Kirchenrechner von Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Saufaus, Johann (W)

;


Kirche

;


Kirchenrechner

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.2 Kirche - Gremien und Finanzen

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


1932

Erneuerungsmaßnahmen in der Werschauer Kirche > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Erneuerungsmaßnahmen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


07.04.1940

In der Werschauer Pfarrkirche werden von Bischof Dr. Antonius Hilfrich 22 Kinder aus Werschau gefirmt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilfrich, Antonius (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Hilfrich, Antonius

;

Übersicht Firmung in Werschau

;


31.01.1942

Die erste Sendung der neuen Orgel trifft in Werschau ein. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Orgel

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


31.01.1942

In Werschau müssen zwei Glocken der Pfarrkirche und für die Berger Kirche beschaffte St. Barbara-Glocke für Kriegszwecke abgegeben werden; das Abschiedsgeläute am Tage vorher stimmt alle Werschauer recht traurig. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Glocken

;


Berger Kirche - Glocken

;


;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Krieg - 2. Weltkrieg

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

02.2 neue Geschichte - 1933-1945 (3. Reich + 2. Weltkrieg)

;

;

Schulchronik Werschau; Aus der Geschichte von Werschau, Gensicke (1985), S. 16

;


02.02.1942 - 07.02.1942

Aufstellung der neuen Orgel in der Werschauer Kirche. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Orgel

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


Ende Mär. 1942

In 4 Kisten kommen die Orgelpfeifen in Werschau an an und werden von Orgelbauer Hardt in Möttau aufgestellt und in der Karwoche intoniert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Orgel

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


05.04.1942

In der Osterwoche vollendet Orgelbauer Ed. Wagenbach von Limburg (z. Zt. im Heeresdienst) zusammen mit seinem Vertreter Hardt und Domkapellmeister Joh. Pabst von Limburg die Intonation der neuen Werschauer Orgel, die im Hl. Osterfest (05.04. - 06.04.1942) geweiht und zum ersten Male zur Freude aller Pfarrkinder gespielt wird; Organist ist Lehrer Kaspar Wolf, der die alte Orgel 37 Jahre gespielt hatte (diese hat gerade nach 100 Jahren ihren Dienst beendet). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Orgel

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


12.04.1942

In Werschau spielt der Domkapellmeister in der Sonntagsmesse die neue Werschauer Orgel und hält eine Ansprache. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Orgel

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Tagebuch Anton Klein (W)

;


01.10.1948

Der Limburger Bischof Ferdinand Dirichs spendet in Werschau 50 Kinder das Hl. Sakrament der Firmung. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Dirichs, Ferdinand (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Dirichs, Ferdinand; 1948_Firmung_Werschau

;

Pfarrchronik Werschau

;


25.12.1953

Zu Weihnachten erhält die Pfarrgemeinde St. Georg Werschau als Grundstock für die heutige Werschauer Krippe drei bewegliche Figuren: Maria, Josef und das Jesuskind > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Krippe

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Weihnachtskrippe

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Zu Weihnachten erhält die Pfarrgemeinde St. Georg Werschau als Grundstock für die heutige Werschauer Krippe von der Krippenschnitzerin Sibylle Gärtner (geb. 15.03.1916 in Köln, gest. 25.08.1992 in Dietershausen) in Fulda, Nonnengasse 2, drei bewegliche Figuren: Maria, Josef und das Jesuskind. Da die Künstlerin mit Aufträgen über und über versorgt ist und ganz allein die Holzfiguren schnitzt und die Kleider näht, kann sie in diesem Jahre nicht mehr für Werschau schaffen. Der Kirchenmaler Fritzen von der Werkkunst in Hofheim (er restauriert 1954 die Berger Madonna) zeichnet einen neuen Krippenstall, den der Schreinergeselle Ottmar Brandel mit seinem Vater unter der Beihilfe des Schreinermeisters Philipp Saufaus in dessen Werkstatt herstellt. Die Krippe wird zunächst vor dem Josefsaltar (heutiger Orgelstandort) aufgebaut (Erst nach dem Umbau der Kirche erhält sie ihren heutigen Standort, die ursprünglichen Stoffgewänder der Figuren werden durch neue ersetzt).


08.04.1955

In der Werschauer Pfarrchronik ist zu lesen: "Eine Anregung der Katholischen Heimatvertriebenen von Mensfelden folgend, die am Karfreitag ein hl. Grab in dem Aufbau ihrer alten Heimat bei uns in Werschau vermißten, ließen wir 1955 am Sterbetag Christi das hl. Grab von Bergen zum ersten Mal nach Werschau holen und statteten es mit vielen Kerzen und Blumen aus. Nicht nur die Heimatvertriebeilen wurden beim Besuch dieses hl. Grabes in Werschau zur Andacht gestimmt. sondern auch viele Einheimische, so daß wir diesen Brauch beibehalten wollen." > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Bergen

;


Werschau

;


Berger Kirche

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Pfarrchronik Werschau 1712-1960, S. 91; Inform Brechen, 30.01.1992

;


06.11.1955

Der Kirchenvorstand Werschau erteilt dem Niederbrechener Dachdecker Weis den Auftrag zum Decken des Kirchendaches für 7.436 DM; die Arbeiten sind erst in der Woche vor dem Kirchweihtag des Jahres 1956 beendet. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

;

;

Pfarrchronik Werschau

;


29.04.1956

In einer Sitzung beschließt der Kirchenvorstand, einen Blitzableiter auf der Werschauer Pfarrkirche anbringen zu lassen. Die Firma Otto Hammer in Limburg baut diese Anlagen, die Blitzschutzanlage in Werschau kostet 820,70 DM. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Blitzableiter

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau, S. 94

;


13.09.1956

Weihbischof Walther Kampe firmt in Werschau 34 Kindern (24 Kinder von Werschau 4 Kinder von Mensfelden, 2 Kinder von Nauheim und ein überwiesenes Kind von Niederbrechen); zum Schmuck der Kirche werden 6 große Wimpelfahnen für 200.- angeschafft, die am Kirchenzaun angebracht werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kampe, Walther (Weihbischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Kampe, Walter

;

Pfarrchronik Werschau

;


1959

Während verschiedener Arbeiten im Inneren der Werschauer Pfarrkirche stoßen die Bauarbeiter bei Erdarbeiten auf die Grundmauern der früheren kleinen Werschauer Kirche. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Innenrenovierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Pfarrchronik Werschau 1712-1960, S. 106

;


1960

Restaurierung des Innenraums der Werschauer Pfarrkirche, wobei Tönung und Farbgebung der Wände und Emporebrüstung durch den Landeskonservator in Verbindung mit dem Diözesankonservator festgelegt werden; Altäre, Kanzel und Bänke werden in ihrer Farbgebung belassen. Die Hälfte der entstandenen Kosten von rund 4.600 DM werden durch Sammlungen innerhalb der Gemeinde Werschau aufgebracht. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Innenrenovierung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

1960_Renovierung Pfarrkirche Werschau

;

Pfarrchronik Werschau 1712-1960, S. 109

;


06.12.1964

Der Werschauer Kirchenvorstand beschließt die Erneuerung von zwei defekten Holzregistern der Orgel (Holzwurmbefall). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Orgel

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Georgsbote Werschau, 1964

;


25.02.1967

Die Werschauer Kirchenglocken läuten in der Sendung des Hessischen Rundfunks um 18:50 Uhr im 1. Programm am Schluss der Rundschau aus dem Hessenland; der Sendungsausschnitt mit dem Geläute kann je nach Bestellerzahl für 6 DM oder 7 DM käuflich erworben werden > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Glocken

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Rundfunkbeitrag

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Georgsbote Werschau, 1967; Schulchronik Werschau

;


12.11.1967 - 13.11.1967

Kirmes in Werschau: Es wird angeregt, die Kirmestage auf den 3. oder 4. Sonntag des Oktober zu verlegen. Die Werschauer Kirche ist noch nicht geweiht, lediglich der Hochaltar wird konsekriert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Kirche (W) - Altar

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirmes

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Werschauer Kirmes

;

Georgsbote Werschau, 1967

;


15.12.1968

Pfarrgemeinde St. Georg Werschau: Ökumenische Adventsandacht in Werschau; Predigt: Pfarrer Volk aus Mensfelden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


ökumenische Adventsandacht

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1968

;


09.10.1969

Pfarrgemeinde St. Georg Werschau: Firmung in Werschau mit Bischof Dr. Wilhelm Kempf; die Firmlinge erhielten ab 22.09.1969 Firmunterricht. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kempf, Wilhelm (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Kempf, Wilhelm

;

Georgsbote Werschau, 1969

;


Mär. 1972

Beginn der Kirchenerweiterung in Werschau lt. Architekt Erich Kramm. Der obere Teil bleibt unverändert. Die Seitenwände des Kirchenschiffes vom Boden bis zur Emporenhöhe werden herausgebrochen. Dadurch entsteht ein Raumgewinn in der Art eines Querschiffes. Das jetzige Kirchenschiff bleibt unverändert. Einrichtungsgegenstände werden erhalten und renoviert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Umbaumaßnahmen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

Werschauer Kirche

;

Georgsbote Werschau, 23.01.1972; Georgsbote Werschau, 20.02.1972

;


21.05.1972 - 22.05.1972

Stammtisch "Frohe Runde": Der Stammtisch kann auf sein 10-jähriges Bestehen zurückblicken. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Gasthaus Jung (W)

;


Kirche (W)

;


Stammtisch "Frohe Runde"

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Sonstige

;


Vereinsjubiläum

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.4 Gruppierungen - sonst. Vereine / Gruppierungen

;

;

Festschrift "Stammtisch Frohe Runde: Information zum 10-jährigen Bestehen"

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Das Festprogramm beginnt am 21.05.1972 mit einem Dämmerschoppen im Gasthaus Jung. Am 22.05.1972 ist um 09:15 Uhr ein gemeinsamer Kirchgang mit anschließendem Frühschopppen. Ein großer Jubiläumsschoppen mit Partnern am Abend rundet das Festprogramm ab.


26.07.1972

Beginn der Umbaumaßnahmen an der Werschauer Kirche, in deren Folge die Kirche um zwei Seitenschiffe erweitert und ein neuer moderner Altar gegenüber dem alten Hochaltar aufgestellt wird. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Umbaumaßnahmen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Inform Brechen

;


13.09.1973

Pfarrgemeinderat Werschau und Vertreter der Werschauer Ortsvereine beschliessen, die Werschauer Kirche am 21.09.1974 in Verbindung mit der Werschauer Kirmes einzuweihen. Gleichzeitig wird festgelegt, den zukünftigen Termin für die Werschauer Kirmes wegen der günstigen Witterung und mit Rücksicht auf die Kirchweihfeste in den Nachbargemeinden auf den vorletzten Sonntag im September zu verlegen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Tischtennisclub 1968 Werschau

;


Freiwillige Feuerwehr Werschau

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Obst-, Gartenbau- und Verschönerungsverein Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirmes

;


Kirche

;


Feuerwehrwesen

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Werschauer Kirmes

;

Protokoll PGR-Sitzung Werschau

;


21.09.1974

Einweihung der neuen Pfarrkirche St. Georg Werschau (Erweiterungsbau). > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Einweihung

;


Dorfgemeinschaftshaus

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Brieftaubenverein "Ohne Furcht" Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Bauwerk/Gebäude - Einweihung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Brechen, 27.09.1974, S. 06; Georgsbote Werschau, 1974

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Am 21.09.1974 findet die Einweihung der neuen Kirche (Erweiterungsbau) mit einer Feierstunde um 15:00 Uhr dortselbst statt, die Einweihung der umgebauten und erweiterten Pfarrkirche Werschau nimmt Bezirksdekan Staudt vor.

Die eigentliche Feier findet am 21.09. - 22.09.1974 im Dorfgemeinschaftshaus in Werschau statt. Tanzveranstaltungen am Sammstag ab 20:00 Uhr , Sonntag ab 15:00 Uhr. Ausrichter ist der Birieftaubenverein "Ohne Furcht".

Ab 1974 findet die Werschauer Kirmes (nach Verlegung von der Martini-Kirmes) nicht mehr am 2. Wochenende im November sondern am vorletzten Wochenende im September statt.


03.12.1974

Jugendgottesdienst mit rhythmischer Messe in Werschau; statt Ansprache Rundgespräch mit allen Gottesdienstteilnehmern. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Jugendgottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1974

;


24.12.1974

In Werschau wirkt der Kirchenchor Werschau in der Christmette, Musiker in der Bußandacht, junge Musiker in der Heilig-Abend-Kindermesse und Musiker in den Weihnachtsgottesdiensten mit. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Musik

;


Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.2 Gruppierungen - Musik-Vereine

;

;

Georgsbote Werschau, 1974

;


25.01.1976

Beginn Aufbau der neuen Orgel. Sie wird umfangreicher sein als die vorherige. Teile von ihr werden aus anderen abgebauten Orgeln übernommen. Trotz dieser Ersparnis wird noch viel Geld für ihre Finanzierung gebraucht. Dieses soll in Kollekten gesammtl werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

;

;

Georgsbote Werschau, 1976

;


15.05.1976

Männergesangverein Frohsinn Werschau: Konzert in der Kirche zugunsten einer neuen Orgel; Mitwirkende sind noch der Männergesangverein Concordia Niederbrechen und der Kirchenchor Werschau . > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Concordia Niederbrechen 1902 e.V.

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Musik

;


Konzert

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.2 Gruppierungen - Musik-Vereine

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau; Georgsbote Werschau, 1976

;


29.08.1976

"Volksliedersingen für jedermann" in Werschau auf dem Platz vor der Kirche. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Kirchenvorplatz

;


Gemeinde Brechen

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde

;


Volksliedersingen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.5 Gemeinde - Einwohner

;

;

Georgsbote Werschau, 1976; NLZ, 28.08.1976

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Zu einem Volksliedersingen wie in alten Zeiten sind alle Bewohner von Werschau eingeladen. Mit dieser Einrichtung will die Gemeinde den Zusammenhalt der einzelnen Ortsteile und das nähere Kennenlernen pflegen. Männergesangverein Frohsinn und Kirchenchor Werschau wirken mt. Der Erlös ist für die neue Orgel bestimmt. An der Veranstltung nehmen über 130 Bürger teil.


05.12.1976

Männergesangverein Frohsinn Werschau: Mitwirken beim Gottesdienst für das verstorbene Mitglied Kurt Rothe. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Musik

;


Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.2 Gruppierungen - Musik-Vereine

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau

;


05.06.1977

Freiwillige Feuerwehr Werschau: Feier des 50-jährigen Bestehens; Gedenkgottesdienst der gefallenen, vermissten und verstorbenen Mitglieder des Vereins. Der Gottesdienst wird mitgestaltet vom Männergesangverein Frohsinn Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Freiwillige Feuerwehr Werschau

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Vereinsjubiläum

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Archivunterlagen Freiwillige Feuerwehr Werschau - Chronik; Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 32; handschriftl. Chronik Rudi Becker, S. 21

;


01.07.1977

In der Werschauer Pfarrkirche erhalten 31 Kinder von Bischof Dr. Wilhelm Kempf das Sakrament der Firmung; dabei wirkt auch der Kirchenchor Werschau mit. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kempf, Wilhelm (Bischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Kempf, Wilhelm

;

Georgsbote Werschau, 1977

;


27.11.1977

Im Georgsboten Werschau wird auf die hohen Heizkosten hingewiesen. Diese müssen gedrosselt werden. Für die Zukunft sollen sich alle, denen es zu kalt sein wird, wärmer kleiden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Heizkosten

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.1 Bauwerke - Kirche

;

;

Georgsbote Werschau, 1977

;


10.11.1979

Pfarrgemeinde St. Georg Werschau: In der Werschauer Pfarrkirche wird eine Hubertusmesse gefeiert. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Hubertusmesse

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote, 04.11.1979

;


17.11.1979

Der Dankgottesdienst wird im Rahmen der Festtage "90 Jahre Männergesangverein Frohsin Werschau" in der St. Ceorgskirche zu Werschau unter Mitwirkung des Männergesangverein "Frohsinn" gehalten. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Musik

;


Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.2 Gruppierungen - Musik-Vereine

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau; Georgsbote Werschau, 04.11.1979

;


21.12.1980

Erstmals findet in der Werschauer Pfarrkirche ein Advents- und Weihnachtssingen statt, das vom Männergesangverein "Frohsinn" ausgerichtet und vom Kirchenchor Werschau sowie von Werschauer Bürgern mitgestaltet wird. Pater Bernhard Julius van Kessel ist erstmals in der St. Georgsgemeinde, die Partnerschaft Werschau - Goiania (Brasilien) beginnt > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Verein - Musik

;


Adventsbesinnung

;


Patengemeinde Goiania

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau; Georgsbote Werschau, 1980

;


31.05.1981

Pfarrgemeinde St. Georg Werschau: Jugendgottesdienst mit rhythmischer Messe in Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Jugendgottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1981

;


05.09.1981

Firmung in Werschau durch Weihbischof Walther Kampe. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Kampe, Walther (Weihbischof von Limburg)

;


Kirche

;


Firmung

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Kampe, Walter

;

Georgsbote Werschau, 1981

;


20.12.1981

2. Adventsbesinnung in der Pfarrkirche St. Georg in Werschau, die durch den MGV Frohsinn Werschau und den Kirchenchor Werschau gestaltet wird. Anschließend Umtrunk im Pfarrsaal, der Erlös ist für die Patengemeinde in Goiania bestimmt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Verein - Musik

;


Adventsbesinnung

;


Patengemeinde Goiania

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1981

;


27.12.1981

Pfarrgemeinde St. Georg Werschau: Kindersegnung in der Messe für die "unschuldigen Kinder" in Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Kindersegnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1981

;


25.04.1982

Freiwillige Feuerwehr Werschau - Jugendfeuerwehr: Feier des 10-jährigen Bestehens; Festgottesdienst unter Mitwirkung der Jugendlichen. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Freiwillige Feuerwehr Werschau - Jugendfeuerwehr

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Vereinsjubiläum

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Archivunterlagen Freiwillige Feuerwehr Werschau - Chronik

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Die Feierlichkeiten zum 10-jährigen Bestehen der Jugend-feuerwehr Werschau begannen mit einem Gottesdienst am Sonntag, dem 25.4.1982, 9.30 Uhr in der Kath. Kirche zu Werschau. An diesem Tage gedachte man auch des Kirchenpatrons, des Hl. Georg, der am 23.4. sein Namensfest feiert.

Pfarrer Hubert Reich brachte daher den Hl. Georg, der den Drachen mit seinem Feuer erfolgreich bekämpfte, mit der Feuerwehr in Verbindung, die ja ebenfalls zum Schutze der Menschen das Feuer bekämpfe. Feuer solle auch die Herzen der Menschen erfassen und – im Geiste Christus für seine gute Sache kämpfen. Der Gottesdienst wurde von Jugendlichen (Mädchen und Jungen) mitgestaltet und war für alle Besucher eine eindrucksvolle Feier. Sicherlich ist es erfreulich, dass die Feierlichkeiten zum 10-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr mit einem Gottesdienst begannen. Möge daher auch ein besonderer Segen auf den Festtagen liegen, der allen, besonders der Jugend, viel Freud und Erfüllung gewähren soll. Der Jugendfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Werschau gilt auch der Glückwunsch des Chronisten.

Quelle: Inform Brechen, 29.04.1982


11.07.1982 - 31.07.1982

Während der Urlaubzeit des Werschauer Pfarrers Hubert Reich gestalten Joachim Druck und Ullrich Jung am 18.07.1982 und 25.07.1982 Wortgottesdienste. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Druck, Joachim (W)

;


Jung, Ullrich (W)

;


Kirche

;


Wortgottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1982

;


19.12.1982

3. Adventsbesinnung in der Werschauer Pfarrkirche: Der Kirchenchor Werschau und der Männergesangverein Frohsinn Werschau bestreiten gemeinsam mit einigen musizierenden Werschauer Bürger die Adventsbesinnung. Anschließend Umtrunk im Pfarrsaal, der Erlös aus Eintritt und Getränkeverkauf geht als Spende an die Partnergemeinde nach Goiania. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Verein - Musik

;


Adventsbesinnung

;


Patengemeinde Goiania

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau

;


18.12.1983

Im Rahmen der 4. Adventsbesinnung wird in der Pfarrkirche Werschau die von Anton Deis umgebaute Pfeifenorgel unter Mitwirkung des Kirchenchores und des Männergesangvereins Frohsinn eingeweiht. Anschließend Umtrunk im Pfarrsaal. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Verein - Musik

;


Adventsbesinnung

;


Orgelweihe

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau; Georgsbote Werschau, 1983

;


31.12.1983

Pfarrer Hubert Reich, seit 20 Jahren Pfarrer in Werschau, geht in den Ruhestand; der feierliche, mit großem Ernst und dankbarer Freude gehaltene Gottesdienst findet unter Mitwirkung des Männergesangvereins "Frohsinn" Werschau und vom Kirchenchor Werschau gestaltet. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Reich, Hubert (Pfarrer in W: 1963-1983)

;


Kirche

;


Pfarrer

;


Verabschiedung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.1 Kirche - Geistliche und Personal

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau; Chronik Kirchenchor Werschau; Festschrift "75 Jahre MGV Frohsinn Niederbrechen" (1987), S. S. 84; Das Dorf, die Menschen und die Zeit, Rudi Becker (1985, unveröffentl. Manuskript); S. 38

;


20.04.1984

Karfreitagsliturgie, Mitgestaltung des Kirchenchores St. Georg Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Karfreitagsliturgie

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1984

;


29.04.1984

Pfarrgemeinde St. Georg Werschau: Hochamt zum Patronatsfest St. Georg Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Patronatsfest

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.0 Kirche - Pfarrei allgemein

;

;

Georgsbote Werschau, 1984

;


06.05.1984

In Werschau gehen 8 Kinder (5 aus Werschau, 2 aus Nauheim und 1 aus Mensfelden) zur Erstkommunion; Pfarrer ist Albrecht Eichhorn. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Eichhorn, Albrecht (Pfarrer in W: 1984-1996)

;


Kirche

;


Erstkommunion

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1984

;


19.05.1984

Pfarrgemeinde St. Georg Werschau: Edwin van Kessel, der Bruder von Pater Bernhard van Kessel in Brasilien, bringt als Geschenk für die Kirche in Werschau drei Tonfiguren mit, die Landarbeiter in Brasilien darstellen; die Figuren werden später an Ullrich Jung übergeben. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

van Kessel, Edwin

;


Pater Bernhard van Kessel

;


Kirche

;


Geschenk

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.0 Kirche - Pfarrei allgemein

;

;

Georgsbote Werschau, 1984

;


23.05.1984

Pfarrgemeinde St. Georg Werschau: Senioren-Wallfahrt nach Jakobsberg bei Gau-Algesheim, Führung durch den Klosterkomplex (den 14 Nothelfern geweiht) mit einem fröhlichen Pater, Messfeier, Kaffeetrinken in der Winzerhalle in Ockenheim, bei der Rückfahrt noch Einkehr im Restaurant "Zur Burg" in Taunusstein-Neuhof. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Wallfahrt

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1984

;


23.08.1984

Schulmesse für die neu Eingeschulten in Werschau > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1984

;


01.09.1984

Auf Beschluss der Verwaltungsrats der Pfarrei Werschau vom 15.08.1984 wird Bernadette Büttner neue Pfarrsekretärin; das Pfarrbüro ist mittwochs von 16:00 bis 19:00 Uhr besetzt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W) - Pfarrbüro

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Büttner, Bernadette (W)

;


Kirche

;


Pfarrsekretärin

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.1 Kirche - Geistliche und Personal

;

;

Georgsbote Werschau, 1984

;


08.09.1984-30.09.1990

Pfarrgemeinde (W): Karl-Heinz Grebe wird Gemeindereferent in Werschau (bis 30.09.1990); der Einführungsgottesdienst in Werschau findet unter Mitwirkung des Kirchenchores St. Georg Werschau statt, anschließend ist ein Empfang im Pfarrsaal. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrsaal (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Grebe, Karl-Heinz (W)

;


Kirche

;


Gemeindereferent/in

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.1 Kirche - Geistliche und Personal

;

;

Georgsbote Werschau, 1984

;


22.09.1984

Kirchweihgottesdienst mit Einführung der neuen Messdiener, Mitgestaltung vom Kirchenchor St. Georg Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirmes

;


Kirche

;


Messdiener

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Werschauer Kirmes

;

Georgsbote Werschau, 1984

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Die neuen Messdiener sind: Bianca Finger (Mensfelden), Nina Darda, Klaus Eufinger, Barbara Knelange, Katja Kramkowski, Alexandra Müller und Carmen Striepen aus Werschau. Heute tragen die Messdiener auch zum ersten Mal die neuen Gewänder. Sie wurden von Mathilde Kremer genäht.


18.11.1984

Gemeindegottesdienst mit Pfarrer Alois Staudt (Schwerpunkt Partnerschaft - Ehe) > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1984

;


16.12.1984

Vorweihnachtliche Besinnung mit Männergesangverein Frohsinn Werschau und Kirchenchor St. Georg Werschau. Der Erlös von DM 725,55 DM geht an die Äthiopienhilfe. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Verein - Musik

;


Adventsbesinnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1984; Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau

;


06.01.1985

Sternsinger gehen von Haus zu Haus nach dem Gottesdienst und der Aussendung. Die Sammlung soll einem Ausbildungsprogramm für Mädchen in der Diözese Dungu-Doruma in Zaire zugute kommen. Dieses werden in Zusammenarbeit mit dem Bischof Emile Aiti aus Dungu-Doruma und dem Bistum Limburg ausgewählt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Sternsingeraktion

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1985

;


03.03.1985

Gemeinsamer Gottesdienst St. Georg Werschau und St. Marien Kirberg. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Pfarrgemeinde Kirberg

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1985

;


07.07.1985

Fahrzeugsegnung an der Kirche nach dem Hochamt > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Fahrzeugsegnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1985

;


21.09.1985

Kirmeshochamt, Mitwirkung: Kirchenchor Werschau > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirmes

;


Kirche

;


Messdiener

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Werschauer Kirmes

;

Georgsbote Werschau, 1985

;


21.12.1985

6. Adventsbesinnung in der Werschauer Pfarrkirche; Gestaltung durch den Kirchenchor Werschau und den Männergesangverein Frohsinn. Anschließend Umtrunk im Pfarrsaal. Der Kirchenchor besteht nun seit 15 Jahren. Der Erlös dieser Veranstaltung soll für die Patengemeinde in Goiania sein. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Verein - Musik

;


Adventsbesinnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau; Georgsbote Werschau, 1985

;


08.03.1986

Dekanatssingen in der Werschauer Kirche. Es singen die Chöre des ehemaligen Dekanates Niederbrechen aus Arfurt, Kirberg, Niederbrechen, Oberbrechen, Runkel, Villmar und Werschau, anschließend gemütliches Beisammensein im Dorfgemeinschaftshaus Werschau > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Dorfgemeinschaftshaus

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Kirchenchor Cäcilia Niederbrechen

;


Kirchenchor Cäcilia Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Musik

;


Dekanatssingen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.2 Gruppierungen - Musik-Vereine

;

;

Georgsbote Werschau, 1986

;


13.04.1986

In Werschau gehen 10 Kinder (6 aus Werschau sowie je 2 aus Mensfelden bzw. Nauheim) zur Erstkommunion; Mitgestaltung durch den Kirchenchor Werschau; Pfarrer ist Albrecht Eichhorn. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Erstkommunion

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1986

;


23.04.1986

Hochamt zum Patronatsfest St. Georg Werschaut, Mitgestaltung Kirchenchor St. Georg Werschau > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Patronatsfest

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.0 Kirche - Pfarrei allgemein

;

;

Georgsbote Werschau, 1986

;


29.05.1986

In Werschau wird erstmals für die Fronleichnamsprozession der vierte Altar in der Grabenstraße aufgebaut. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Fronleichnam

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1986

;


02.08.1986

Pfarrfest in Werschau; die Feuerwehr Werschau übernimmt den Getränkestand. Das Fest beginnt mit Gottesdienst um 17:00 Uhr und anschließendem gemütlichem Beisammensein beim Pfarrhaus. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Kirchenvorplatz

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Freiwillige Feuerwehr Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Feuerwehrwesen

;


Pfarrfest

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Info: Bilder Karl-Heinz Grebe; Georgsbote Werschau, 1986

;


20.09.1986

Im Kirmesgottesdienst werden als neue Messdiener aufgenommen: Esther Becker, Christoph Druck, Andreas Eufinger und Tanja Schneider, anschließend Dritte-Welt-Warenverkauf. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W) - Missions- und Caritasausschuss

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirmes

;


Kirche

;


Messdiener

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Werschauer Kirmes

;

Georgsbote Werschau, 1986

;


04.10.1986

Pfarrgemeinde (W): Für den Ernte-Dank-Gottesdienst wird um Gemüse- und Frucht-Spenden gebeten. Diese werde nach dem Gottesdienst der Behindertentagesstätte der Lebenshilfe Limburg übergeben. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Dorfgemeinschaftshaus

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Erntedank-Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1986

;


26.10.1986

Weltmissionssonntag mit dem Thema "Gib der Hoffnung ein Gesicht". > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Weltmissions-Sonntag

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1986

;


23.11.1986

Schlussandacht Ewig Gebet, Christkönig, Mitgestaltung durch den Kirchenchor Werschau > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Tag des ewigen Gebets

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1986

;


21.12.1986

7. Adventsbesinnung in der Werschauer Pfarrkirche steht unter dem Motto "Macht die Tore weit" und wird vom Männergesangverein Frohsinn Werschau ausgerichtet, der Kirchenchor sowie Instrumentalsolisten wirken mit. Anschließend Umtrunk im Pfarrsaal, 363,43 Euro können als Erlös für einen guten Zweck erzielt werden. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Verein - Musik

;


Adventsbesinnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau; Georgsbote Werschau, 1986

;


26.04.1987

In Werschau gehen 10 Kinder (6 aus Werschau sowie je 2 aus Mensfelden bzw. Nauheim) zur Erstkommunion; Pfarrer ist Albrecht Eichhorn. Mitgestaltung durch den Kirchenchor Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Erstkommunion

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1987

;


09.08.1987

Pater Bernhard ist zu Besuch > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W) - Missions- und Caritasausschuss

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Berhard (Pater)

;


Kirche

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.0 Kirche - Pfarrei allgemein

;

;

Georgsbote Werschau, 1987

;


30.08.1987

Pfarrfest in Werschau. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W) - Kirchenvorplatz

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Freiwillige Feuerwehr Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Pfarrfest

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Info: Bilder Karl-Heinz Grebe

;


19.09.1987

Kirmeshochamt und Einführung der neuen Messdiener und Dritte-Welt-Warenverkauf. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W) - Missions- und Caritasausschuss

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirmes

;


Kirche

;


Messdiener

;


;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

Werschauer Kirmes

;

Georgsbote Werschau, 1987

;


03.10.1987

Pfarrgemeinde (W): Erntedankmesse als Familiengottesdienst, Kinder sollen ihre Erntegaben in kleinen Kartons zum Altar bringen. Die Erntegaben der Erwachsenen werden der Lebenshilfe in Limburg zur Verfügung gestellt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Erntedank-Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1987

;


04.10.1987

Pfarrgemeinde (W): Hochamt zu Erntedank. Die Erntegaben der Erwachsenen werden der Lebenshilfe in Limburg zur Verfügung gestellt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Erntedank-Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1987

;


10.11.1987

Martinsfeier in der Kirche, anschließend Martinszug durch die Werschauer Straßen und Martinsfeuer auf dem Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus, Sicherung Martinszug und Brandsicherheitsdienst durch Feuerwehr Werschau. Das Martinsopfer ist für die Lebenshilfe in Limburg bestimmt. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Freiwillige Feuerwehr Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Feuerwehrwesen

;


Einsatz - Hilfeleistung

;


Martinszug

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Georgsbote Werschau, 1987; Archivunterlagen Freiwillige Feuerwehr Werschau - Chronik

;


22.11.1987

Christkönigshochamt mit Kinderwortgottesdienst in Werschau, Gebetszeiten für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Schlussandacht. Nach dem Hochamt ist Dritte-Welt-Warenverkauf. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Kinderwortgottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1987

;


20.12.1987

8. Adventsbesinnung in der Werschauer Pfarrkirche wird vom Kirchenchor Werschau gestaltet, dabei wirkt auch der Männergesangverein Frohsinn Werschau mit. Anschließend Umtrunk im Pfarrsaal > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Männergesangverein Frohsinn 1889 Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Verein - Musik

;


Adventsbesinnung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Chronik Männergesangverein Frohsinn Werschau; Georgsbote Werschau, 1987

;


26.12.1987

Familiengottesdienst Stephanstag, vom Kirchenchor mitgestaltet > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1987

;


27.12.1987

Kirchenchor St. Georg Werschau: Weihnachtssingen in der Werschauer Kirche. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verein - Musik

;


Weihnachtssingen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

06.2 Gruppierungen - Musik-Vereine

;

;

Veranstaltungskalender Brechen

;


03.01.1988

Dreikönigssingen unter dem Motto "Akapacha" für Flüchtlinge aus Belutschistan. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Dreikönigssingen

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1988

;


31.01.1988

Welt-Lepra-Tag, Wollsammlung vor der Kirche für die Decken für die Leprakranken > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Pfarrgemeinde (W)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Sammlung

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Georgsbote Werschau, 1988

;


20.02.1988

Die Limburger Domsingknaben und der Kirchenchor Werschau gestalten die Vorabendmesse in "St. Georg" Werschau mit. > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Werschau

;


Kirche (W)

;


Kirchenchor St. Georg Werschau

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Kirche

;


Gottesdienst

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

05.3 Kirche - Veranstaltungen/Kirchliches Leben

;

;

Verein

;


04.03.1988

Weltgebetstag der Frauen, Motto "Offene Türen" und Brasilien, anschließend Beisammensein im Dorfgemeinschaftshaus, Werschau > Details

Ort

Örtlichkeit

Institution