Letzte Aktualisierung der Datenbank: 01.06.2024; 31.619 Datensätze

Suche über alle Felder   
Ereignis
behandelter Ort
behandelte Örtlichkeit
behandelte Institution
behandelte Person
Themenfeld
Deskriptor
Ereignisdatum
  bis  
Nur Highlights suchen
Genaue Datumssuche
Ergebnisse anzeigen:  

Erweiterte Suche anzeigen

Suchanfrage löschen



Angezeigte Chronik Einträge (50) von insgesamt (500):

   Hilfestellung zum Umgang mit der CSV-Funktion


Aufwärts / Abwärts
Datum Ereignis Eintrag

19.06.1898

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung mit 11 gegen 1 Stimme einen Versicherungsschutz gegen Feuer für Gemeindemobilar mit der Begründung ab, dass massive Bauten vorhanden seien und damit keine Feuergefahr besteht. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Brandversicherung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 25.01.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


09.08.1898

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einstimmig, keinen finanziellen Beitrag zu einer evtl. Abtretung von Gemeindegrund für den Eisenbahnbau zu leisten. Damit können die Pläne für die Bahntrasse Laubuseschbach-Oberbrechen nicht weiter verfolgt werden. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Verkehrswesen

;


Bahn

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.4 Infrastruktur - Bahn-, Post-, Kommunikationswesen

;

Lokalbahn Niederbrechen-Kirberg

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.08.1898

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung die Pension für den ausscheidenden Förster Adam Jung aus Dehrn mit 528,00 Mark jährlich fest (aus der Pensionskasse für Gemeindebeamte in Wiesbaden), für Ausübung des Feldschutzdienstes erhält er nebenher noch 120,00 Mark jährlich. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Jung, Adam (Dehrn)

;


Forstwirtschaft

;


Gemeindebedienstete

;


Förster

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


06.09.1898

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung die Fürsorgeunterstützung für Jakob Eckert und Ehefrau auf 3 Mark wöchentlich fest, der Betrag ist durch die Kinder zurückzuzahlen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Eckert, Jakob (OB)

;


Armenfürsorge

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


17.03.1899

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, die Gemeindesteuer für das Rechnungsjahr 1899/1900 auf 160% festzusetzten. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindesteuern

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


23.04.1899

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung mit 9 gegen 3 Stimmen den Antrag des Geheimratmitglieds Ernst Riedel (Oberbrechen) auf Pachtung des Steinbruches am "Harnköppel" ab. Der Antrag des W. Brandscheid aus Wiesbaden zur Gewinnung von Ocker, Ton, Farbe, überhaupt Material, welches zur Farbe verarbeitet werden kann, aus den Waldungen der Gemeinde, wird vertagt. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Steinbruch Harnköppel

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Riedel, Ernst (OB)

;


Brandscheid, W.

;


Bergbau

;


Steinbruch

;


Ockergewinnung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

07.5 Handwerk + Gewerbe - Bergbau

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.06.1899

Die Gemeindevertretung Oberbrechen nimmt in ihrer Sitzung mit 6 gegen 2 Stimmen den nochmaligen Antrag von W. Brandscheid aus Wiesbaden (wie am 23.04.1899) an. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Brandscheid, W.

;


Bergbau

;


Ockergewinnung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

07.5 Handwerk + Gewerbe - Bergbau

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


30.07.1899

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung auf Gesuch von Polizeidiener Wagner um eine Gehaltserhöhung auf 450,00 Mark jährlich mit 6 gegen 4 Stimmen, dem Antragsteller eine Erhöhung des jährlichen Gehalts von 225,00 Mark auf 275,00 Mark. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Polizeidiener

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


08.04.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung mit 7 gegen 5 Stimmen, die Wertpapiere der Gemeinde bei der Nassauischen Landesbank in Limburg/Lahn zu hinterlegen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


30.04.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung einen Zuschlag zur Biersteuer ab. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindesteuern

;


Biersteuer

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


11.07.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, die Hebamme Metzger aus Hadamar vorübergehend bei der Gemeinde anzustellen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gesundheitswesen

;


Hebamme

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.5 Infrastruktur - Gesundheitswesen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


29.07.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, dass die seitherige Hebamme, Anna Dorothea Trost, weiterhin für die Gemeinde Oberbrechen arbeiten soll. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Trost, Anna Dorothea (OB)

;


Gesundheitswesen

;


Hebamme

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.5 Infrastruktur - Gesundheitswesen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


12.08.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, "die gepflasterte Ortsberingstraße zu chaussieren"; ein entsprechender Antrag soll beim Regierungspräsidenten in Wiesbaden gestellt werden. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Straßenbau/-erneuerung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


19.08.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, dass die Ergänzungswahl des Gemeindevorstandes vom 19.07.1900 gültig ist, die Neugewählten werden durch Handschlag verpflichtet. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevorstand

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wahlen

;


Wahlen - Gemeindevorstand

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

10.4 Zahlen + Statistiken - Wahlen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.11.1900

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Besoldung von Bürgermeister Zimmermann: 1. für Auslagen und Zeitversäumnis: 800 M, (für Aufstellen der Gemeindesteuerlisten: 900 M); 2. für Portoauslagen (diese Kosten werden gleich aus der Gemeindekasse bezahlt) wie seither; 3. für Schreibmaterialien: 34 M; 4. für Büromiete: 63 M sowie 5. für Büroheizung: 3/4 Klafter gutes buchenes Scheitholz. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Zimmermann, Johann (OB)

;


Bürgermeister

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.1 Gemeinde - Bürgermeister/Schultheiß

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.03.1901

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1901/1902 und eine Anleihe von 3.000,00 Mark gegen Annertisationsabtrag wegen außerordentlichen Ausgaben für die Chaussierung der Ortsberingstraße und der Anschaffung eines neuen Gemeindebrunnens mit 9 gegen 2 Stimmen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 01.02.1974, S. 12: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


28.07.1901

Die Gemeindevertretung Oberbrechen bewilligt in ihrer Sitzung mit 6 gegen 4 Stimmen den Antrag der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen auf einen jährlichen Zuschusses von 250 M aus der Gemeindekasse zum Kauf einer Feuerspritze zum Preise von 1.400 Mark; es werden jährlichen 200 Mark auf die Dauer von 3 Jahren genehmigt. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Freiwillige Feuerwehr Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Feuerwehrwesen

;


Ausrüstung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.1 Infrastruktur - Feuerwehr- und Rettungswesen (einschl. Verein)

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


27.10.1901

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung das Gehalt des Gemeinderechners Jakob Hilfrich auf jährlich 450 Mark fest. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilfrich, Jakob (OB)

;


Gemeindebedienstete

;


Gemeinderechner

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.11.1901

Die Gemeindevertretung Oberbrechen fasst in ihrer Sitzung nach eingehender Beratung den Beschluss, von der Ausführung einer Hochdruckwasserleitung (wie vom Königlichen Landratsamt Limburg vom 08.01.1901 verfügt) abzusehen, da in der Gemeinde Oberbrechen 4 Gemeindebrunnen und über 100 Privatbrunnen hinreichend gutes Trink- und Kochwasser liefern, und außerdem der Laubusbach in drei Armen das Unterdorf durchfließt, so dass Wassermangel ausgeschlossen sei. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.01.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Erweiterung des Tierfriedhofes - Wasenplatz - Schiedsweyers im Walddistrikt "Stein" um 50 Meter. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Walddistrikt Stein

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Einrichtungen

;


Tierkörperbeseitigung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.01.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung den Antrag des Gemeinderechners und Königlichen Schreibers auf Überlassung eines Geschäftszimmers mit der Begründung ab, dass es so etwas früher auch nicht gegeben habe. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Gemeinderechner

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


28.01.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung dem Gemeinderechner Jakob Hilfrich nach nochmalige Antragstellung ein Geschäftszimmer im eigenen Haus; hierfür erhält er jährlich 50 Mark. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Hilfrich, Jakob (OB)

;


Gemeindebedienstete

;


Gemeinderechner

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


09.02.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, dem Förster Melchior bei guter Führung am Ende des Jahres eine Prämie von 100 Mark zu zahlen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Melchior (OB)

;


Forstwirtschaft

;


Gemeindebedienstete

;


Förster

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


02.07.1902

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1901/1902 mit Ist-Einnahmen von 26.706,68 Mark und Ist-Ausgaben von 27.896,65 Mark, somit Mehrausgaben von 1.189,65 Mark. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


06.02.1903

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, die jährliche Vergütung für den Schiedsmann von 20 Mark auf 33 1/3 Mark zu erhöhen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gerichtswesen

;


Schiedsmann

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.2 Gemeinde - Gremien

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


06.02.1903

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung mit 7 gegen 5 Stimmen einen Antrag des Gewerbevereins auf Erbauung einer Hochdruckwasserleitung ab. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Gewerbeverein Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Handwerk und Gewerbe

;


Wasserleitung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.06.1903

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, eine dreiköpfige Einkommen Steuer-Voreinschätzungskommission für die Dauer von 3 Jahren zu bilden. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindesteuern

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


07.02.1904

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung mit 9 gegen 3 Stimmen erneut den Bau einer Hochdruckwasserleitung ab. Die Gemeindesteuer beträgt 150%. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Gemeindesteuern

;


Wasserleitung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 04: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


21.02.1904

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1904/1905 mit Einnahmen von 24 282,83 Mark und Ausgaben von 24.280,24 Mark. Die Gemeindesteuer beträgt 175%. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


28.02.1904

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Anstellungsurkunde für Förster Melchior ab 01.02.1904. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Melchior (OB)

;


Forstwirtschaft

;


Gemeindebedienstete

;


Förster

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.4 Gemeinde - Einrichtungen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


01.05.1904

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gewährung des Gehaltes einer vierten Lehrerstelle bei Mitversehung durch die drei vorhandenen Lehrpersonen (Hauptlehrer Gotthardt, Lehrer Möhler sowie Lehrerin Pabst). >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Schule (OB)

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Lehrer

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

09.1 Schule - Lehrer

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.01.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen lehnt in ihrer Sitzung den Antrag des Bürgermeisters auf Gehaltserhöhung mit der Begründung ab, dass der Betrag von 800 Mark als vollkommen ausreichend angesehen wird. Bewilligt werden für Heizungsmaterial 4 Raummeter Holz und für Beleuchtungsmaterial 20 Mark; die Gestellung eines besonderen Dienstzimmers zwecks Aufbewahrung der Gemeindebücher wird abgelehnt in ihrer Sitzung. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Bürgermeister

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.1 Gemeinde - Bürgermeister/Schultheiß

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


08.03.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1905/1906 mit Einnahmen von 24.938,68 Mark und Ausgaben von 24 935,90 Mark. Die Gemeindesteuer beträgt 175%. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.02.1974, S. 05: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


09.04.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen setzt in ihrer Sitzung den jährlichen Verdienst des Ortsdieners auf 365 Mark fest. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindebedienstete

;


Ortsdiener

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


01.07.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1904/1905 mit Ist-Einnahmen von 26.083,76 Mark und Ist-Ausgaben von 26.150,41 Mark, somit Mehrausgaben von 66,65 Mark. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


30.07.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung mit 6 gegen 4 Stimmen den Antrag des Lokal-Gewerbevereins auf Erbauung einer Hochdruckwasserleitung. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Gewerbeverein Oberbrechen

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Handwerk und Gewerbe

;


Wasserleitung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


20.08.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, mit den Arbeiten für die Wasserschürfungsarbeiten zu beginnen und zwar im Quellgebiet "Manbach"; die Arbeiten sollen vergeben werden. Ausgaben für diese Arbeiten sind vorerst mit 2.000 Mark vorgesehen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wassererschließung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


31.10.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung mit 8 gegen 1 Stimme die Erbauung eines Gemeinde-Mannviehstalles für sämtliches Mannvieh, das Gemeindeeigentum ist. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Mannviehstall (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Bauwerk/Gebäude

;


Bauwerk/Gebäude - Neubau

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.2 Bauwerke - Gemeinde

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


22.11.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung, eine Anleihe von 4.000 Mark für den Bau der Wasserleitung bei der Nassauischen Landesbank in Limburg aufzunehmen. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


10.12.1905

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung einen extra Holzeinschlag - 100 Meter (Festmeter) Eichen-Stammholz - zur Deckung von außerordentlichen Ausgaben für den Bau der Wasserleitung. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


18.02.1906

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung mit 5 gegen 2 Stimmen die Erbauung eines Elektrizitätshäuschens zur Beleuchtung der Gemeinde. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Stromversorgung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


01.03.1906

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1906/1907 mit Einnahmen von 35.286,19 Mark und Ausgaben von 35.278,28 Mark. Die Gemeindesteuer wird auf 200% festgesetzt. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindesteuern

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 09: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


15.07.1906

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung die Gemeinderechnung für das abgelaufene Rechnungsjahr 1905/1906 mit Ist-Einnahmen von 30.039,47 Mark und Ist Ausgaben von 31.382,56 Mark, somit Mehrausgaben von 1.343,09 Mark. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


04.01.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung eine weitere Anleihe zum Bau der Wasserleitung (hier Bau des Wasserwerkes) in Höhe von 45.000 Mark bei der Nassauischen Landesbank gegen 4% Zinsen und 1% Abtragung. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Wasserwerk (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitungsbau

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.5 Bauwerke - Verkehr/Versorgung/Entsorgung

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


10.01.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen trifft in ihrer Sitzung einige Festlegungen bei der Wasserversorgung: a) der Hausanschluss der Wasserleitung wird von der Gemeinde bis in den Keller gelegt, b) Wassermesser werden keine eingebaut, c) dem Hausbesitzer ist freigestellt, welches Material er für die Wasserleitung im Hause nimmt sowie d) jedes Hausgrundstück hat einen freien Anschluss. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.3 Infrastruktur - Strom, Wasser, Gas, Abwasser, Müll

;

1907-01-12 Obr Trinkwasserversorgung

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


09.03.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen bestellt in ihrer Sitzung Johann Schönbach als Pfleger für das Gemeindemannvieh mit einem jährlichen Gehalt von 650 Mark. Der Ortspolizeidiener erhält eine jährliche Vergütung von 400 Mark. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

Schönbach, Johann (OB)

;


Gemeindebedienstete

;


Polizeidiener

;


Gemeindemannviehstall

;


Besoldung

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.0 Gemeinde - allgemein

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 15.02.1974, S. 10: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


20.03.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung den Gemeindevoranschlag für das Rechnungsjahr 1907/1908 mit Einnahmen von 95.558,43 Mark und Ausgaben von 95.556,67 Mark (einschließlich der Beträge für den Bau der Wasserleitung und des Bullenstalls). >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeindefinanzen

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

03.3 Gemeinde - Finanzen

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


24.03.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen beschließt in ihrer Sitzung die Errichtung eines Ortsstatuts betreffend Wasserleitung nach dem Muster des Königlichen Landratsamtes. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitung - Ortsstatut

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.3 Infrastruktur - Strom, Wasser, Gas, Abwasser, Müll

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;

> ausführlichere Ereignisbeschreibung

Zusatz bei der Genehmigung: pp Wer seine Wasserentnahme in unberechtigter Weise missbraucht, dem kann auf seine Kosten ein Wassermesser eingebaut werden, wonach der Verbrauch des Wassers abgeschätzt wird. Die Kosten der Einsetzung des Wassermessers werden von dem Betreffenden eingezogen, dagegen bleibt der Wassermesser Eigentum der Gemeinde und sind für die Benutzung desselben 6% des Kostenbetrages an die Gemeinde zu zahlen.

(Quelle: Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen, veröffentlicht in Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07)


07.04.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen genehmigt in ihrer Sitzung einstimmig das am 24.03.1907 verfasste Ortsstatut betreffend Wasserleitung. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Wasserversorgung

;


Wasserleitung - Ortsstatut

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

04.3 Infrastruktur - Strom, Wasser, Gas, Abwasser, Müll

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


01.05.1907

Die Gemeindevertretung Oberbrechen erwirkt in ihrer Sitzung eine Anleihe in Höhe von 6.000 Mark zu 4% Zinsen bei Privatpersonen in der Gemeinde Oberbrechen zur Deckung der Baukosten des Gemeinde-Mannvieh-Stalles. >Details

Ort

Örtlichkeit

Institution

Oberbrechen

;


Mannviehstall (OB)

;


Gemeinde Oberbrechen - Gemeindevertretung

;


Person

Deskriptor

Schlagwörter

;


Gemeinde - Bauwerk/Gebäude

;


Bauwerk/Gebäude - Neubau

;


Gemeindevertretungssitzung - Beschluss

;


Themenfelder

weiterführende Links

Quelle

11.2 Bauwerke - Gemeinde

;

;

Inform. Informationsblatt der Gemeinde Oberbrechen, 08.03.1974, S. 07: Auszüge aus dem Protokollbuch der Gemeindevertreter von Oberbrechen

;


Seite: 1 / 10

2 3 4   >  >>